Secret of The Cursed Island & The Black Seawolf

Ein Historisches Piraten RPG mit Fantasyelementen, spielt etwa Ende des 17.Jahrhunderts.
Aktuelle Zeit: 21. Apr 2018, 05:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 116 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: An Deck
BeitragVerfasst: 4. Jul 2014, 11:36 
Offline
British Army
British Army||
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 49
Geschlecht: männlich
Ambrose Blick fiel auf die geliebte Frau. Dann widmete er seine ganze Aufmerksamkeit wieder dem Weib vor sich. Er holte Luft und straffte die Schultern. Dann erklärte er: "Captain Ambrose Farrell, Kavallerie der Royal British Army. Wohl soeben desertiert. Ich wollte Mistress Perry eine Freundlichkeit erweisen und brachte ihre Kinder hier her zum Hafen. Nach einem höchst unerfreulichen Zusammentreffen mit Capitaine Le Renard, sah ich mich genötigt, Ellinor Clarks auf dieses Schiff zu folgen. Ich möchte Ellinor zur Gemahlin nehmen, was ich nur kann, wenn ich ihr folge, denn ich glaube nicht, dass sie nach Port Royal zurück kehren wird. Wie sie eben Le Renard erklärte, möchte sie Zeit mit ihrer Familie verbringen. Ich schwöre bei Gott, dass weder die Kavallerie, die Royal British Army oder die Royal Navy hier erscheinen werden. Es hat keinen Verrat gegeben, Captain." Beruhigend tätschelte Ambrose den Hals seines Tieres.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: An Deck
BeitragVerfasst: 4. Jul 2014, 11:54 
Offline
Piratin
Piratin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 192
Geschlecht: weiblich
"Nun Captain Farrell, Eure Geschichte klingt dermassen absurd, dass ich sie tatsächlich für wahr halte. Im übrigen werden Le Renard und sein Weib sie wohl bestätigen." Acacia unterdrückte ein Schmunzeln. Sie winkte jemanden heran, das Pferd in den Frachtraum zu bringen und zu versorgen. Ein kurzer blick traf Lady Ellinor, die zitternd da stand und zu beten schien. Acacia drehte sich herum, fixierte ihren Cousin, der vor seinem Weib kniete. Nun das Getändel konnten die beiden wohl später fortsetzen, befand sie. "Cate! Jack! Zu mir!" Der Befehl war eindringlich aber nicht unferundlich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: An Deck
BeitragVerfasst: 4. Jul 2014, 12:07 
Offline
rettender Engel
rettender Engel
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1239
Geschlecht: weiblich
"Natürlich hätte ich Dich nicht ziehen lassen. Ich stehe doch nun hier. Aber selbst, wenn ich das getan hätte, hätte ich Dich dennoch niemals verraten", erklärte Catherine und erwiderte seinen Blick, als Jack ihre Augen fixierte. Sie konnte sich ein Lächeln nicht verkneifen doch dann hallte Acacias ruf über Deck und sie setzte sich in Bewegung. Sicherlich gab es da noch einiges zu klären und sie begann sogleich damit. "Er wird uns nicht verraten. Meine Mutter wollte uns begleiten und ... nunja ... Captain Farrell ist in ihr Leben getreten und wie es scheint, wollen sie heiraten". Dann richtete sie das Wort an eben jenen Captain. "Nun, da Ihr die Wahrheit wisst, sollte Euch auch klar sein, dass ein Seitenwechsel nicht mehr möglich ist, wenn Ihr tatsächlich vorhabt, mit uns zu reisen". Noch immer erschien ihr der Gedanke befremdlich, dass dieser Captain wohl bald so etwas wie ihr Stiefvater war. Zwar war Catherine erwachsen und es konnte ihr egal sein. Aber das war es nicht. Ein wehmütiger Schleier zeigte sich in ihren Augen, als sie unwillkürlich an ihren Vater denken musste. Was würde er wohl davon halten?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: An Deck
BeitragVerfasst: 4. Jul 2014, 13:16 
Offline
Capitaine Le Renard
Capitaine Le Renard
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1805
Geschlecht: männlich
Jack erhob sich it einem glücklichen Lächeln auf den Lippen, welches er auch beibehielt als er Catherine folgte. Er lauschte der Erklärung, die sie Acacia gab. Jack bemerkte, dass sein Weib sich unwohl zu fühlen schien, bei dem Gedanken an eine Heirat von Lady Ellinor und diesem Captain Farrell. Er legte seinen Arm um ihre Schultern. "Meinen Segen soll der tollkühne, verliebte Narr haben. Wahrlich habe ich niemals eben Mann etwas mutigeres tun sehen, die Hand des Weibes zu erringen." Er schmunzelte und fügte an: "Ich glaube, wir können diesem Captain Farrell trauen, Acacia. Ich war ein Dummkopf, mir einen Floh ins
Ohr setzen zu lassen und zu misstrauen. Die Sorge um das Wohl der Meinen ließ mich überreagieren. Ich hatte Abbitte zu leisten."

_________________
Wir können den Wind nicht bestimmen aber die Segel richtig setzen (SENECA)


Bild


A little bit of HONEY a whole lot of JACK (Jack Daniels)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: An Deck
BeitragVerfasst: 4. Jul 2014, 13:44 
Offline
Piratin
Piratin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 192
Geschlecht: weiblich
In Captain O'Riordans Augen funkelte es verdächtig. Doch sie stellte nur lapidar fest: "Nun Farrell,Cate hat völlig recht, einmal die Seiten gewechselt, so gibts kein Zurück. Aber offensichtlich scheint Le Renard bereit Euch in seiner Crew Willkommen zu heißen. Doch hier auf der "Dolores" gebe ich den Ton an." Sie warf ein Paar amüsierte Blicke in die Runde. Dann winkte sie Ellinor Clarks heran: "Seid Ihr Willens diesen Mann zu freien, Lady Ellior? Und ist es Eure Entscheidung bei Eurer Familie zu leben?"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: An Deck
BeitragVerfasst: 4. Jul 2014, 20:20 
Offline
Lady
Lady
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 131
Geschlecht: weiblich
Ellinor kam heran. Sie hatte Tränen in den Augen und zitterte. Doch ihre Stimme fest als sie die Fragen des Captains der "Dolores" Wahrhaftig beantwortete: "Ja. Ich will Ambrose heiraten und es entspricht meinem Wunsch eine Weile bei Jack, Catherine und den Kindern zu leben." Sie legte ihre Hand auf den Arm des Offiziers. Dann suchte ihr Blick den ihrer Tochter: "Catherine, ich habe deinen Vater sehr geschätzt und geliebt. Ich hatte Glück mit ihm. Und seit seinem Tod vermisse ich ihn schrecklich. Aber als Ambrose mir plötzlich gegenüber stand, war ich machtlos gegen meine Gefühle. Vielleicht erging es dir damals mit Jack ähnlich, Catherine. Vielleicht kannst du mich ja verstehen. Und glaube mir, wäre dein Vater noch bei uns, dann würde ich ein solches Wagnis niemals eingehen. Ich stände treu zu ihm. Aber sicherlich würde er Ambrose mögen und als Freund der Familie annehmen."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: An Deck
BeitragVerfasst: 5. Jul 2014, 09:59 
Offline
rettender Engel
rettender Engel
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1239
Geschlecht: weiblich
Catherine schluckte, als ihre Mutter das Wort an sie richtete. Sie brauchte eine Weile, um zu antworten. "Nur leider weilt Vater ja nun nicht mehr unter uns und wir können ihn schlecht fragen, wie viel oder wie wenig er von Captain Farrell halten würde". Catherine wollte diese Angelegenheit überhaupt nicht gefallen. Und dennoch ... hieß es nicht: Bis dass der Tod Euch scheidet? Somit hatte der Tod ihres Vaters ihre Eltern geschieden und ihre Mutter war wieder frei für andere Männer. Catherine verspürte einfach keine Lust, in diesem Moment da zu stehen und über so etwas nachzudenken und zu diskutieren. Sie konnte es ohnehin nicht ändern. "Du bist alt genug, um zu wissen, was Du tust", fügte sie dazu lediglich an.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: An Deck
BeitragVerfasst: 5. Jul 2014, 11:09 
Offline
Piratin
Piratin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 192
Geschlecht: weiblich
"Nun dann lege ich das Kommando über mein Schiff und die Crew vertrauensvoll in die Hände von Le Renard. Es ist wahrlich an der Zeit auszulaufen," entgegnete Captain O'Riordan. Acacia hatte noch einen Plan in der Hinterhand, den sie nun lieber nicht enthüllte. Zwar schien von dem Kavallerieoffizier nun wirklich keine Gefahr auszugehen, doch war es zu früh ihm wirklich zu vertrauen. Acacia rief übers Deck: "Toulouse, wir gehen an Land!"

Tbc -> Port Royal, Hafenviertel, Schiffsanleger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: An Deck
BeitragVerfasst: 5. Jul 2014, 11:19 
Offline
Capitaine Le Renard
Capitaine Le Renard
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1805
Geschlecht: männlich
Nachdem Acacia und Toulouse das Schiff verlassen hatten, begab sich Jack sogleich auf die Brücke. Er bedeutete Alex zu ihm zu kommen. Dann gab er den Befehl: "Leinen los!" Die "Dolores" verließ den Hafen von Port Royal und nahm endlich Kurs auf zur Insel.

_________________
Wir können den Wind nicht bestimmen aber die Segel richtig setzen (SENECA)


Bild


A little bit of HONEY a whole lot of JACK (Jack Daniels)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: An Deck
BeitragVerfasst: 5. Jul 2014, 12:14 
Offline
Offizier der Dianne
Offizier der Dianne
Benutzeravatar

Registriert: 11.2013
Beiträge: 212
Geschlecht: nicht angegeben
Alex hatte sich nach ihrer Einmischung im Hintergrund gehalten. Das alles war eine reine Familiengeschichte und sie hoffte, dass sich diese schon bald klären würde. Aus einiger Entfernung hatte sie das weitere Geschehen beobachtet und schritt nun heran, da ihr Captain ihr ein Zeichen gab. Verwundert runzelte sie die Stirn, als sie Captain O'Riordan und Toulouse von Bord gehen sah und noch dazu ihr Captain Befehl gab, auszulaufen. "Was hat sie denn vor?"


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: An Deck
BeitragVerfasst: 5. Jul 2014, 13:39 
Offline
Capitaine Le Renard
Capitaine Le Renard
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1805
Geschlecht: männlich
Jack grinste breit und dreckig als er antwortete: "So wie ich meine Cousine kenne, wird sie wohl irgendeinen armen Pfaffen entführen und auf unsere Insel verschleppen. Sie wird wollen, dass Lady Ellinor bald die Gattin dieses Kavallerioffiziers wird. Und ich musste meiner Schwiegermutter versprechen, dass die Kinder getauft werden. Bei Jeanne ist das noch nicht geschehen. Acacia weiss das. zudem glaube ich, dass Acacia Gefallen an diesem Kauffahrer gefunden hat, Alaric Adams Spross. Würde mich nicht wundern, wenn sie die beiden zur Insel lotst. Ich hätte ebenso gehandelt."

_________________
Wir können den Wind nicht bestimmen aber die Segel richtig setzen (SENECA)


Bild


A little bit of HONEY a whole lot of JACK (Jack Daniels)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: An Deck
BeitragVerfasst: 5. Jul 2014, 18:02 
Offline
British Army
British Army||
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 49
Geschlecht: männlich
Sie waren schon geraume Weile unterwegs. Der Wind war günstig gewesen. Ambrose lehnte an der Reling und beobachtete die Kinder von Le Renard, die an Deck mit einer Katze spielten. Lady Ellinor stand neben ihm und der Wind zauste an ihrem Haar. Ambrose schenkte ihr ein Lächeln und merkte an: "Ich weiss nicht, welcher Teufel mich plötzlich geritten hat. Doch ich bereue nicht, Euch auf dieses Schiff gefolgt zu sein, Ellinor. Leider versteh ich ja nichts von der Seefahrt und ich werde Le Renard keine grosse Hilfe auf einem Schiff sein."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: An Deck
BeitragVerfasst: 5. Jul 2014, 18:20 
Offline
Lady
Lady
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 131
Geschlecht: weiblich
Ellinor lehnte sich leicht gegen ihren zukünftigen Gatten und erwiederte sein Lächeln: "Vielleicht war es gar kein Teufel, Ambrose. Vielleicht war es einfach das Schicksal, das uns zusammen geführt hat." Sie strich sich die fliegenden Strähnen aus dem Gesicht und nestelte mit einer Haarnadel herum. Eben wollte sie noch ein paar Worte sagen als der ausguck verkündete: "Land in Sicht! Eiland vorraus!"


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: An Deck
BeitragVerfasst: 5. Jul 2014, 18:27 
Offline
Capitaine Le Renard
Capitaine Le Renard
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1805
Geschlecht: männlich
Auch Capitaine Le Renard hatte den Ruf des Ausgucks vernommen. Er setzte das Fernrohr an und machte sich ein kurzes Bild von der Insel. Dann wandte er sich mit einem offen Lächeln an den Steuermann: "So Alex, nun beweist Eurer Geschick. Wenn Ihr den kleinsten Fehler macht, zerschellt die "Dolores" an einem Riff." doch sein Tonfall war ein wenig neckend und verriet das Vertrauen, dass der Capitaine in Alex setzte. in der Tat zweifelte Le Renard nicht einen Moment lang daran, dass sie die Insel heil und in einem Stück erreichen würden. Die Reise war lang gewesen, doch die Winde günstig. Dann konzentrierte sich Jack ganz auf die Navigation. Denn auch ein Fehler seinerseits hätte fatale Folgen. Doch die schwierigen Manöver gelangen. Bald schon fanden sie in einer Bucht die anderen Schiffe vor Anker liegend.

tbc-> Piratenstützpunkt, Nördliche Bucht

_________________
Wir können den Wind nicht bestimmen aber die Segel richtig setzen (SENECA)


Bild


A little bit of HONEY a whole lot of JACK (Jack Daniels)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: An Deck
BeitragVerfasst: 5. Jul 2014, 20:35 
Offline
Offizier der Dianne
Offizier der Dianne
Benutzeravatar

Registriert: 11.2013
Beiträge: 212
Geschlecht: nicht angegeben
Trotz der Tatsache, dass Alex noch immer nicht so recht verstehen konnte, was alle an der Liebe fanden, grinste sie, als Le Renard ihr das womögliche Vorhaben Captain O'Riordans erklärte. Und dann sah sie zu, dass sie auf ihren Posten kam und übernahm das Steuer. Die See war ruhig und der Wind schien ihnen wohl gesonnen, als plötzlich der allseits ersehnte Ruf vom Ausguck erklang und kurz darauf der Captain sie daran erinnerte, ihr Geschick unter Beweis zu stellen. "Ich werde mir Mühe geben", grinste sie und machte sich daran, die Dolores geschickt zwischen den vielen sichtbaren und unsichtbaren Felsen hindurch zu schleusen, bis sie schließlich ihr Ziel erreicht hatten.

TBC: Piratenstützpunkt von Black Shade und Le Renard - Nördliche Bucht


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: An Deck
BeitragVerfasst: 6. Jul 2014, 14:17 
Offline
rettender Engel
rettender Engel
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1239
Geschlecht: weiblich
Catherine hatte es wähernd der gesamten Überfahrt zur Insel vorgezogen, ihrer Mutter und Captain Farrell weitestgehend aus dem Weg zu gehen und sich mit den Kindern zu beschäftigen. Zum Glück verlief die Fahrt reibungslos und hatten ihr Ziel schon bald erreicht. Catherine grinste in sich hinein, als Jack über die Reling sprang und es vorzog, den restlichen Weg zur Insel schwimmend zurück zu legen. Ungeduldig stand sie an der Reling und lugte, die Hand gegen die Sonne über den Augen haltend, ob sie Lindseys rotes Haar irgendwo ausmachen konnte. Und endlich war es so weit, dass sie mit den Kindern, Alex und ein paar Weiteren eines der Boote besteigen konnte.

TBC: Piratenstützpunkt von Black Shade und Le Renard - Nördliche Bucht

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 116 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker