Secret of The Cursed Island & The Black Seawolf

Ein Historisches Piraten RPG mit Fantasyelementen, spielt etwa Ende des 17.Jahrhunderts.
Aktuelle Zeit: 20. Feb 2018, 06:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 163 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Black Shades Haus
BeitragVerfasst: 11. Jun 2015, 15:52 
Offline
rettender Engel
rettender Engel
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1239
Geschlecht: weiblich
"Jack hat die Dianne mit Absicht zurück geschickt. Zusammen mit Alex, Captain O'Corey und ein paar anderen aus der Crew ist er zu Commodore Evans an Bord gewechselt. Zu diesem Zeitpunkt war wohl auch noch alles in bester Ordnung. Aber jetzt hatte Cedric diesen Traum. Und Du weißt, was es mit den Träumen von Jack und Cedric auf sich hat. Es war kein gewöhnlicher Albtraum. Jack geht es aus irgendeinem Grund nicht gut und scheinbar braucht er mich. Und ich kann nichts tun außer zu beten, dass er heil zu uns zurück kehrt". Die Besorgnis sprach aus jedem ihrer Worte, während sie abwechselnd die drei Anwesenden mit verzweifelten Blicken bedachte.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Black Shades Haus
BeitragVerfasst: 12. Jun 2015, 17:43 
Offline
Dark Angel of Revenge
Dark Angel of Revenge
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 733
Geschlecht: männlich
Shade hörte den beiden Weibern aufmerksamst zu und nickte verstehend, doch als Catherine meinte sich nach der Route nach New Providence erkundigen zu müssen meinte er ruhig: "Nein einen kürzerere Route als ich sie Jack mitgeteilt habe gibt es nicht, da es eine ist die nicht offiziel verzeichnet ist. Und es wäre nicht ratsam für euch dort aufzukreuzen, und wenn Jack meiner Hilfe bedurft hätte, hätte er mich definitiv mitgenommen, das dürfte klar sein Mistress Perrier. Und was das angeht ich würde durchaus einiges darauf verwetten dass unser Captain Galahad ihm heimlich hinterhergesegelt ist. Also wird er uns nicht benötigen. Soviel dazu." Mal abgesehen davon dass er sich derzeit nicht in gewissen Breiten blicken lassen konnte ebenso weog wie jemand seiner Crew.

_________________
Níl ach an saol ar an seacht farraigí chiallaíonn saoirse fíor!/Only Life on the seven Seas do mean true Freedom!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Black Shades Haus
BeitragVerfasst: 13. Jun 2015, 09:00 
Offline
Offizier des Seawolf
Offizier des Seawolf
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 134
Geschlecht: männlich
"Mir will scheinen, dass der Jack Euch vermisst und bestimmt verdrießlich drauf ist. Kann ich verstehen. Würde mich auf See auch immer fragen, was mit Mathilde und Christine ist. Aber nach New Providence würde ich die auch niemals mitnehmen. Da hätte ich doch selbst alle Hände voll zu tun, dass man mir nicht die Kehle durchschneidet oder mich an irgendeiner Rah aufknüpft. Da treibt sich viel Gesindel herum und die Rattenbande von Swift. Catherine, ich kann Black Shade nur zustimmen und würde sagen, dass Ihr hier bleiben solltet, wie Jack das wohl wollte. Er hat doch meistens noch eine Idee in der Hinterhand, der Fuchs. Und wie mein Captain schon sagte, ist Galahad ihm wohl gefolgt und wird ihm wohl im Notfall zu Hilfe eilen. Tröstet Euren Jungen und macht Euch nicht all zu große Sorgen." Nach dieser Rede genehmigte McCailin sich noch ein Bier. Dann schaute er Black Shade an:"Eine verteufelt gute Idee, die Jungs von der Navy nach Providence zu bringen, nicht wahr, Black Shade. Die können da ein wenig aufräumen und rücken uns nicht auf die Pelle. Und der Evans wird Jack brauchen, um da mit heiler Haut raus zu kommen. Hoffe nur der Mistkerl taucht nicht hier auf."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Black Shades Haus
BeitragVerfasst: 13. Jun 2015, 09:06 
Offline
rettender Engel
rettender Engel
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1239
Geschlecht: weiblich
Seufzend ließ Catherine sich auf einen Stuhl sinken. "Ihr habt ja Recht", gestand sie ein. Und schon stürmten Alienor und Cedric in Black Shades Haus. "Was ist nun? Hast Duu die Route? Können wir endlich los?", platzte Alienor heraus und sah ihre Mutter erwartungsvoll und voller Abenteuerlust an. Catherine schüttelte den Kopf. "Es hat keinen Sinn. Wir bleiben hier". Diese Worte wurden von einem wütenden Aufstampfen Alienors kleinen Fußes beantwortet. "Du kannst Papa nicht einfach im Stich lassen. Komm Cedric! Wir gehen zu Balthazar und erzählen ihm alles". Und schon hatte sie die Hand ihres Bruders ergriffen und zog ihn wieder aus dem Haus.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Black Shades Haus
BeitragVerfasst: 13. Jun 2015, 09:13 
Offline
rebellische Abenteurerin
rebellische Abenteurerin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 291
Geschlecht: weiblich
"Ich will Dir nicht zu nahe treten Catherine aber Alienor wirkt auf mich reichlich verzogen". Lindsey hatte sich die Szene stumm angesehen und war nun auf Catherine zu getreten. "Wenn Du Hilfe brauchst, sag Bescheid. Ich kümmer mich gerne zwischendurch um die Kinder. Ich kann mir vorstellen, dass es nicht einfach ist mit drei Kindern in Deiner jetzigen Situation". Sie war ernsthaft besorgt um ihre Freundin und legte eine Hand auf Catherines Schulter.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Black Shades Haus
BeitragVerfasst: 13. Jun 2015, 10:09 
Offline
rettender Engel
rettender Engel
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1239
Geschlecht: weiblich
"Alienor ist nicht verzogen! Sie kommt nun einmal nach ihrem Vater und daran ist absolut nichts auszusetzen", fuhr Catherine ihre Freundin an. Sie war angespannt und brauchte nun nicht noch eine Freundin an ihrer Seite, die ihr womöglich noch erklären wollte, wie sie ihre Kinder zu erziehen hatte. "Du willst mir nicht zu nahe treten? Dann lass es!"

Ein paar Augenblicke herrschte Ruhe, während derer Catherine den Boden unter ihren Füßen finster anstarrte. "Es tut mir leid", entschuldigte sie sich kurz darauf. Das alles ist gerade wirklich etwas zu viel für mich".

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Black Shades Haus
BeitragVerfasst: 13. Jun 2015, 10:47 
Offline
Piratin
Piratin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 192
Geschlecht: weiblich
"Wie geht es?" Aliénor und Cédric vor sich her schiebend, betrat Captain O'Riordan das Haus. Balthazar und L'oiseau folgten ihr auf dem Fuße. "Oh, ich komme wohl ungelegen?" sie hatte Black Shade aufsuchen wollen als die Kinder gegen sie gerannt waren. Acacia fragte sich, was hier los war.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Black Shades Haus
BeitragVerfasst: 13. Jun 2015, 10:56 
Offline
rettender Engel
rettender Engel
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1239
Geschlecht: weiblich
Weit waren die Kinder nicht gekommen. Captain O'Riordan hatte sie aufgehalten. Und als diese die beiden wieder zurück ins Haus schob und sich erkundigte, wie es ging, legte Alienor auf ein Neues los. "Papa braucht uns und Maman will nichts unternehmen".

"Alienor! Es reicht", fuhr Catherine dazwischen. "Wir können nichts unternehmen. Zudem wissen wir doch auch überhaupt nicht, warum es ihm nicht gut geht. Vielleicht vermisst er uns einfach nur so wie wir ihn vermissen. Und das ist nun wirklich kein Grund für uns, nach New Providence zu segeln. Er hat sich bewusst dazu entschieden, diese Fahrt ohne uns zu unternehmen. Wir können ihm nicht hinterher". Catherine bemühte sich trotz aller Aufregung um einen ruhigen Tonfall.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Black Shades Haus
BeitragVerfasst: 13. Jun 2015, 11:21 
Offline
Piratin
Piratin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 192
Geschlecht: weiblich
"Deine Maman ist wohl die Letzte, die nichts unternehmen will. Aber es ist so, petite, dass ihr hier am besten aufgehoben seid, bis Le Renard zurück kehrt. Die Neue Welt ist gefährlich." Sie strich dem Mädchen besänftigend über den Kopf. Dann wandte sich Acacia an Black Shade:"Ich nehme an, dass Ihr nicht gleich Segel setzt und Euch auf den Weg macht, meinen Cousin aus der Suppe zu helfen, die er sich selbst eingebrockt hat. Wie ich Jack kenne, bat er Euch sich seiner Familie anzunehmen und sie zu schützen. Ihr habt Cate wahrscheinlich geraten abzuwarten, nicht wahr, Black Shade?!" Sie trat ein wenig vor und legte nun Catherine mitfühlend eine Hand auf die Schulter. Das Problem war wohl Aliénor mit ihrem Temperament und Cédrics Traumbilder.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Black Shades Haus
BeitragVerfasst: 16. Jun 2015, 14:26 
Offline
Lady
Lady
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 50
Geschlecht: weiblich
Cf: Versammlungsplatz

Bislang hatte Rowena Livinston ruhig im Hintergrund gesessen und nur zugehört nun räusperte sie dich und ergriff dann das Wort. "Nach... nach dem Tod meiner Mutter... meine Tante in London. Sie kam uns besuchen. Und...und nun ja, Tante Martha brachte eine junge Frau mit, die seltsam aussah. Als Vater einen Abend auf der Plantage eines Nachbarn weilte und erst am folgenden Tag zurück erwartet wurde, da rief sie uns in den Salon. Es war alles dunkel und mit schwarzen Kerzen. Die junge Frau...sie... Sie sagte, sie sei eine Hexe und könne mit Geistern sprechen. Vor ihr stand eine Schale mit Wasser und im Zimmer stieg ein wohlriechender Dampf auf. Sie sang merkwürdige Verse und dann war... War es als ob meine... Meine Mutter wirklich dort war." Rowena blickte unsicher in die Runde. Dann fügte sie an:"Vielleicht kann Ana Juanita sowas. Und vielleicht kann sie so erfahren welches... welches Schicksal den Captain und...und Dyl... Captain O'Corey ereilt hat."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Black Shades Haus
BeitragVerfasst: 16. Jun 2015, 14:31 
Offline
rettender Engel
rettender Engel
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1239
Geschlecht: weiblich
Aufmerksam hatte Catherine den Ausführungen Rowenas zugehört. "Einen Versuch wäre es wert. Aber wenn Ihr sagt, sie konnte auf diese Weis mit Geistern sprechen ... Dann heißt das, ..." Catherine brach ab. Sie wollte nicht darüber nachdenken, dass Jack womöglich nicht mehr unter den Lebenden weilte. "Nun ja vielleicht kennt sie ein ähnliches Ritual. Rowena ... Möchtet Ihr mich zu Ana Juanita begleiten und ihr davon erzählen?"

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Black Shades Haus
BeitragVerfasst: 16. Jun 2015, 17:07 
Offline
Dark Angel of Revenge
Dark Angel of Revenge
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 733
Geschlecht: männlich
Aufmerksam hörte Shade den versammelten Personen im Hause zu und wandte sich dann an Acacia: "Aye da denkt ihr genau richtig, wie ich schon sagte es wird genug sein dass unser Captain Galahad ihm hinterhersegeln wird sofern er das nicht schon längst getan hat." Dann sah er zu Rowena und Catherine: "Geisterbeschwörung oder derlei Dinge?" hakte er nach und schaute ein wenig irritiert, "Ich glaube kaum dass Jack tot ist. Auch wenn es eine verfluchte Narretei von ihm wäre wenn er sich nach New Providence gewagt haben sollte."

_________________
Níl ach an saol ar an seacht farraigí chiallaíonn saoirse fíor!/Only Life on the seven Seas do mean true Freedom!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Black Shades Haus
BeitragVerfasst: 16. Jun 2015, 17:17 
Offline
Piratin
Piratin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 192
Geschlecht: weiblich
"Damit sehe ich keinen Grund auszulaufen," stellte Acacia eben für sich fest. Dann fiel ihr Blick auf Cédric, der sich verwundert das Näschen rieb und dann meinte:"Geister?! Papa ist nicht tot... was sollen wir denn da beschwören?!" Es ging seinem Vater nicht gut aber so schlecht, dass er gestorben wäre nun auch wieder nicht. Cédric seufzte abgrundtief.
Acacia verbiss sich ein Schmunzeln. "Eine Geisterbeschwörung wird wohl nicht nötig sein. Aber vielleicht verfügt Ana Juanita ja über weitere Talente und kann uns trotzdem behilflich sein. Kopf hoch, Cate."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Black Shades Haus
BeitragVerfasst: 16. Jun 2015, 17:56 
Offline
rettender Engel
rettender Engel
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1239
Geschlecht: weiblich
"Wie dem auch sei. Ich möchte mit Ana Juanita darüber reden", beschloss Catherine und erhob sich. Sie fragte sich, warum ihr die Idee, die Heilerin in dieser Sache um Hilfe zu bitten, nicht selbst gekommen war. Wahrscheinlich lag das aber daran, dass Catherine an derlei Dinge eigentlich nicht glaubte. Doch nun wollte sie diesen Dingen Gelegenheit geben, sie zu überzeugen.

TBC: Piratenstützpunkt von Black Shade und Le Renard - Ana Juanitas Hütte

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Black Shades Haus
BeitragVerfasst: 16. Jun 2015, 21:12 
Offline
Lady
Lady
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 50
Geschlecht: weiblich
"Ja, ich begleite Euch zu Ana Juanita und erzähle ihr von der Geisterbeschwörung." Rowena war froh dieses Haus verlassen zu können. Black Shade war ihr immer ein wenig unheimlich. Er war so vollkommen anders als Catherines Gatte. Aber er war ebenfalls ein großer Pirat. Rowena fröstelte etwas. Andererseits würde sie sich wohl an den Mann gewöhnen müssen, denn er war ein Verwandter Dylan O'Coreys. Aber darüber könnte sie später nachdenken. Erstmal musste irgendwie geklört werden, ob die Heilerin nicht einen Weg wusste das Schicksal der Männer zu ergründen.

Tbc: Piratenstützpunkt, Ana Juanitas Hütte


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Black Shades Haus
BeitragVerfasst: 9. Aug 2015, 12:49 
Offline
Capitaine Le Renard
Capitaine Le Renard
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1805
Geschlecht: männlich
Cf: Nördliche Bucht

"Aye, Lindsey, ich bin zurück. Ist Black Shade da?" Am liebsten wäre Jack der Rothaarigen spontan um den Hals gefallen, so sehr freute er sich endlich wieder Zuhause zu sein. Und wo er die beste Freundin seines Weibes schon mal vor der Nase hatte, nutzte er die Gelegenheit zu einer Frageg:'"und sagt, Lindsey, wann genau sind Sophie und Marie geboren? Cate hat im Überschwang vergessen mir den genauen Tag zu nennen. Und ich dachte, man könne jetzt noch eine kleine Feier abhalten. Nur dafür müsste ich ja den Tag genau wissen." Da die "Dianne'" wesentlich langsamer war als die kleinere "Duquesa Pina" würde es eine Weile brauchen, bis seine List entdeckt würde. Aber bis dahin hatte er alles arrangiert, sich mit Cathérine zu versöhnen. Doch vorrangig musste er erstmal mit Black Shade sprechen.

_________________
Wir können den Wind nicht bestimmen aber die Segel richtig setzen (SENECA)


Bild


A little bit of HONEY a whole lot of JACK (Jack Daniels)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Black Shades Haus
BeitragVerfasst: 9. Aug 2015, 19:20 
Offline
rebellische Abenteurerin
rebellische Abenteurerin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 291
Geschlecht: weiblich
"Das wurde aber auch Zeit. Shade wollte zum Wachturm", war die Begrüßung Lindseys. Dann lächelte sie. Sie sind gestern 3 Monate alt geworden. Sie musterte Jack. Eure letzte gemeinsame Nacht auf der Dianne war ein Volltreffer. Ein doppelter sogar". Lindsey zwinkerte Jack kess entgegen. "Wo ist Catherine überhaupt? Sie wollten Euch doch entgegen segeln".

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Black Shades Haus
BeitragVerfasst: 9. Aug 2015, 19:30 
Offline
Capitaine Le Renard
Capitaine Le Renard
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1805
Geschlecht: männlich
"Eure letzte gemeinsame Nacht auf der Dianne war ein Volltreffer. Ein doppelter sogar", hörte er Lindsey sagen und sah, wie sie ihm zuzwinkerte. Jack grinste auch wenn ihn diese Worte im Augenblick verunsicherten. Sie hatten im Beiboot geschlafen und er war verteufelt betrunken gewesen. Jack konnte sich nicht wirklich erinnern, was genau vorgefallen war. Aber offensichtlich hatte es für zwei weitere Töchter gereicht. Sein Grinsen wurde breiter. Doch dann legte er einen ernsten Ton auf:"Cathérine ist noch auf der "Dianne". Sie brauchen ein wenig länger als die "Duquesa Pina" unter Evans Kommando, mit der ich her kam. Black Shade wollte zum Wachturm, sagtet Ihr?! Na dann werde ich hier auf ihn warten." Er schaute kurz auf Luisa und bat dann:"Hättet Ihr etwas zu Trinken für das Mädchen?"

_________________
Wir können den Wind nicht bestimmen aber die Segel richtig setzen (SENECA)


Bild


A little bit of HONEY a whole lot of JACK (Jack Daniels)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Black Shades Haus
BeitragVerfasst: 9. Aug 2015, 20:14 
Offline
rebellische Abenteurerin
rebellische Abenteurerin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 291
Geschlecht: weiblich
Auf der Stelle wurde Lindseys Gesichtsausdruck finster. "Ihr habt Evans hier her gebracht?!? Und wer ist dieses Mädchen?" Aufgebracht zeigte sie mit dem Finger auf das Mädchen, das bisher ruhig da gestanden hatte. Da bin ich ja gespannt, wie Ihr das Shade erklären wollt".

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Black Shades Haus
BeitragVerfasst: 9. Aug 2015, 20:25 
Offline
Capitaine Le Renard
Capitaine Le Renard
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1805
Geschlecht: männlich
"Ja, ich habe Evans und seine Familie her gebracht. Und ehrlich gesagt, habe ich keine Ahnung,wie ich das Black Shade erklären soll. Es ist nunmal einfach eine Fügung des Schicksals." Jack wirkte nun tatsächlich zerknirscht. Aber vor Lindsey konnte er nicht wirklich unaufrichtig sein. Er strich dem Mädchen beruhigen durchs Haar:"Das ist Luisa. Sie gehört zu Alessio da Silva, ist sein Abkömmling. Ich habe ihr eine Familie versprochen. Und ich gedenke, dieses Versprechen einzulösen. Aber zuerst muss sie Alessio kennenlernen." Er ließ seine Hand auf Luisas Schulter ruhen.

_________________
Wir können den Wind nicht bestimmen aber die Segel richtig setzen (SENECA)


Bild


A little bit of HONEY a whole lot of JACK (Jack Daniels)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Black Shades Haus
BeitragVerfasst: 10. Aug 2015, 11:38 
Offline
rebellische Abenteurerin
rebellische Abenteurerin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 291
Geschlecht: weiblich
"Nun, dann bin ich gespannt, was Shade von dieser 'Fügung des Schicksals' hält". Dann besah sie sich mit hochgezogenen Augenbrauen das kleine, magere Ding, was Jack da angebracht hatte. "Alessios Abkömmling", wiederholte sie ungläubig. "Ist sie dafür nicht ein kleines bisschen zu jung?" Doch dann wandte sie den beiden den Rücken und schritt in einen Nebenraum, um kurz darauf mit einem Becher frischem Wasser zurück zu kehren, den sie Luisa hin hielt. "Ich schlage vor, Du bleibst hier, so lange Jack meinem Gatten seine Fügung des Schicksals erklären will. Du siehst aus, als könntest Du auch etwas zum Essen vertragen. Komm mit. Wir haben noch einen Rest vom Mittagessen". Sie reichte Luisa auffordernd die Hand, ihr zu folgen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Black Shades Haus
BeitragVerfasst: 10. Aug 2015, 18:35 
Offline
Capitaine Le Renard
Capitaine Le Renard
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1805
Geschlecht: männlich
"Geh ruhig mit ihr, Luisa. Sie ist eine Freundin." Jack schenkte den Mädchen ein aufmunterndes Lächeln. Einerseits wünschte er Shade würde ihn nun nicht lange warten lassen andererseits hoffte er, dass Shade nich zu bald käme und ihm die richtigen Worte einfielen. Jack seufzte unwillkürlich. Er überlegte, wann er die letzte Mahlzeit bekommen hatte. Es war wohl bereits eine geraume Weile her, da sein Magen mit einem Mal verdächtig knurrte. Jack schenkte Lindsey einen entschuldigenden Blick und ein Grinsen, sagte aber nichts weiter.

_________________
Wir können den Wind nicht bestimmen aber die Segel richtig setzen (SENECA)


Bild


A little bit of HONEY a whole lot of JACK (Jack Daniels)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Black Shades Haus
BeitragVerfasst: 11. Aug 2015, 08:07 
Offline
kätzische Beraterin
kätzische Beraterin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2015
Beiträge: 66
Geschlecht: weiblich
Die rothaarige Frau wirkte sehr forsch und schien nicht zu glauben, dass Luisa ein Abkömmling Alessios war. Das Mädchen wusste nicht recht, was es von ihr halten sollte. Doch dann forderte sie auf, ihr zu folgen. Luisa hatte schon eine Weile nichts mehr gegessen und war froh über diese Einladung. Doch sie sah Jack zweifelnd an. Dieser allerdings erklärte ihr, dass die Rothaarige eine Freundin sei und sie ruhig mit gehen könne. Also ließ sich Luisa nicht ein weiteres Mal dazu auffordern und folgte der Rothaarigen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Black Shades Haus
BeitragVerfasst: 12. Aug 2015, 10:15 
Offline
rebellische Abenteurerin
rebellische Abenteurerin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 291
Geschlecht: weiblich
Vor der Küchentür blieb Lindsey stehen und sah sich zu Jack um. "Na kommt schon. Für Euch wird es auch noch reichen", forderte sie auch ihn auf, denn sie hatte das Grummeln seines Magens deutlich gehört.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Black Shades Haus
BeitragVerfasst: 12. Aug 2015, 18:45 
Offline
Capitaine Le Renard
Capitaine Le Renard
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1805
Geschlecht: männlich
Mit wenigen Schritten war Jack der Aufforderung gefolgt und ließ sich am Küchentisch nieder. "Das duftet köstlich. Wollen hoffen, dass es nicht mein Henkersmahl wird," beliebte er zu scherzen. Irgendwie hatte Jack das Gefühl, dass Black Shade sich wohl nicht wirklich über Evans Hiersein freuen würde aber das Schicksal, dass die Isla Calavera Ihenen allen bescherte akzeptierte. "Und Lindsey, falls ich jemals wieder auf die Idee kommen sollte, ohne Cathérine Segel zu setzen, dann verflucht oder verprügelt mich. Es war furchtbar ohne sie. Zum Glück sind jetzt nur noch Stunden zu zählen, bis die "Dianne" in unserer Bucht vor Anker geht." Mit einer Geste ermunterte er Luisa tüchtig zu Essen.

_________________
Wir können den Wind nicht bestimmen aber die Segel richtig setzen (SENECA)


Bild


A little bit of HONEY a whole lot of JACK (Jack Daniels)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 163 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker