Secret of The Cursed Island & The Black Seawolf

Ein Historisches Piraten RPG mit Fantasyelementen, spielt etwa Ende des 17.Jahrhunderts.
Aktuelle Zeit: 21. Okt 2017, 23:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 74 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Anwesen der Familie Callahan
BeitragVerfasst: 18. Nov 2013, 20:20 
Offline
British Flower
British Flower
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 189
Geschlecht: weiblich
CF: Port Royal - Anwesen der MacGordens

Während sie ihren Gedanken nach hing, hatte Sara sich den Weg zum Anwesen ihrer Eltern aufgesucht. Ständig kreisten ihre Gedanken um den Admiral, dessen Frau und Misstress Clarks. Letztere würde sie ja am nächsten Tag kennen lernen dürfen. Sie schritt die Treppe hinauf, betrat das Zimmer, welches das Hausmädchen ihr zeigte und machte sich bettfertig. Allerdings blieb sie noch eine Weile im Nachtgewand am offenen Fenster sitzen und sah hinaus.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der Familie Callahan
BeitragVerfasst: 25. Nov 2013, 12:23 
Offline
Lady
Lady
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 126
Geschlecht: weiblich
Pünktlich am nächsten Vormittag liess Berenice MacGorden den Wagen vor dem Anwesen der Callahans halten. Da sie eine unerquickliche Begegnung mit dem Lieutenant fürchtete, blieb sie im Wagen und schickte Justine zur Türe, Miss Callahan zu unterrichten, dass sie sie abholte. Berenice schauderte, denn sie musste daran zurückdenken, dass sie doch tatsächlich von Sean Callahan geträumt hatte. Dabei entsprach er doch eigentlich so gar nicht ihrem Geschmack, vor allem, was sein Benehmen betraf. Bislang hatte Berenice immer gedacht, jemand der ritt und Pferde mochte können gar nicht unsympathisch sein. Seit der Begegnung mit Saras Bruder war sie sich dessen nicht mehr so sicher. Und an dem Tadel ihres eigenen Bruders knabberte sie auch noch. Sie hatte also genug zu bedenken während sie auf Sara Callahan wartete. Abwesend starrte sie aus dem Fenster der Kutsche.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der Familie Callahan
BeitragVerfasst: 26. Nov 2013, 19:46 
Offline
British Flower
British Flower
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 189
Geschlecht: weiblich
Sara war bereits fertig angekleidet, als eins der Mädchen ihr Besuch ankündigte. Eilig schritt Sara aus dem Salon hinaus, in dem sie gewartet hatte und grüßte Justine freundlich, die ihr erklärte, dass Miss MacGorden in der Kutsche auf sie wartete. Sara verlor keine Zeit, verabschiedete sich von der Mutter und eilte voller Vorfreude zur Kutsche hinaus, in der sie Berenice freundlich begrüßte.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der Familie Callahan
BeitragVerfasst: 26. Nov 2013, 20:35 
Offline
Lady
Lady
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 126
Geschlecht: weiblich
Berenice war froh, dass Sara ihr nicht nachtrug und sie freundlich begrüsste. Dennoch zögerte sie die Kutsche in Bewegung setzen zu lassen. "Habt Ihr die Tageszeitung schon gelesen, Sara? Man hat eine Offiziersgattin der Royal Navy entführt." DIese Meldung hatte Berenice erschreckt und sie war in Sorge um sich und ihre Freundinnen, zu denen sie Sara nun dazurechnete.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der Familie Callahan
BeitragVerfasst: 27. Nov 2013, 14:00 
Offline
British Flower
British Flower
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 189
Geschlecht: weiblich
Sara nahm gegenüber ihrer neuen Freundin Platz und sah sie mit großen Augen an. Das hatte sie noch nicht erfahren. "Entführt?", wiederholte sie entsetzt. "Aber wann ist das denn passiert? Hier? Ich dachte immer, in Port Royal wäre es sicher". Sara schauderte bei dem Gedanken daran, dass hier mir nichts, dir nichts eine Offiziersgattin entführt worden war und schaute besorgt aus dem Fenster der Kutsche, als erwarte sie, einen gefährlichen Verfolger auszumachen. Doch niemand folgte der Kutsche, als diese sich in Bewegung setzte.

TBC: Port Royal - Anwesen der Clarks


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der Familie Callahan
BeitragVerfasst: 19. Jan 2014, 11:23 
Offline
Lady
Lady
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 126
Geschlecht: weiblich
cf-> Port Royal, Anwesen der Clarks

Auch Berenice verurteilte das Verhalten von Commodore Wiltshire während der Wagen sie zum Anwesen der Callahans brachte. "Nun ja, James würde Euch sicherlich gerne begleiten. Aber es gibt da ein Problem. Er war bereits Captain der Royal Navy und ist nun zum Second Lieutenant degradiert worden. Er hat sich auf die Gattin eines Vorgesetzten eingelassen und ist dabei ertappt worden. Wir können froh sein, dass nichts Schlimmeres passiert ist. Und er kann auch wieder befördert werden. Andere Männer wurden wegen sowas schon der Navy verwiesen oder im Duell getötet. Doch leider sieht der Gouverneur James nicht mehr gerne in seinem Hause seit er degradiert wurde. Er fürchtet wohl um die Tugend von Lady Victoria. Wenn Ihr mit meinem Bruder dort erscheint, könnt Ihr Euch der Aufmerksamkeit und des Klatsches sicher sein. Es tut mit leid, Sara. Es war eien dumme Idee von mir. Vergesst das besser wieder. Aber ich werde James gerne fragen, ob er jemanden empfehlen kann." Sie hatten das Ziel erreicht und der Wagen hielt. Berenice stieg mit aus und meinte hoffnungsvoll: "Falls Euer Bruder nicht im Hause weilt, könnte ich ihm ja auch eine Einladung hinterlassen. Er sieht übrigens weitaus besser aus als dieser gnomenhafte Commodore Wiltshire, wesentlich stattlicher." Betreten schwieg Berenice als ihr bewußt wurde, dass sie beinahe geradezu von Lieutenant Callahan geschwärmt hatte. Und dies auch noch vor der Schwester des Mannes. Unsicher guckte sie Sara an.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der Familie Callahan
BeitragVerfasst: 19. Jan 2014, 19:30 
Offline
British Flower
British Flower
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 189
Geschlecht: weiblich
CF - Port Royal - Anwesen der Clarks


Ein weiterer Grund, weshalb Sara sich lieber nicht weiter auf James MacGorden einlassen wollte. Da war es doch am Besten, diesen Kerl aus ihrem Gedächtnis zu streichen ebenso wie Commodore Wiltshire. "Ja das wäre durchaus freundlich, wenn er mir jemanden empfehlen könnte", nickte Sara bestätigend. Und dann kam Berenice auf den Commodore zu sprechen und Sara musste kichern. "Oh ja ... Aus dieser Sicht habe ich das noch nicht betrachtet aber Ihr habt Recht. Und ein Gnom kommt für mich gewiss nicht Frage", alberte sie herum.

TBC: Port Royal - Marktplatz


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der Familie Callahan
BeitragVerfasst: 19. Jan 2014, 19:54 
Offline
Pirat
Pirat
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 54
Geschlecht: männlich
Verdeckt von einigem Gestrüpp stand Captain Nate am Rande des Grundstückes und beobachtete die beiden jungen Damen, die aus der Kutsche gestiegen waren. Er fuhr sich durch den Bart und grinste hämisch. Hier würde er leichtes Spiel haben die Mädchen einzukassieren. Eine Weile hörte er noch ihrem Geschnatter zu, dann schlug er sich in die Büsche und trat den Rückzug an, schlug den Weg zum Hafen ein.

tbc-> Port Royal, Anwesen der MacGordens


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der Familie Callahan
BeitragVerfasst: 15. Mär 2014, 17:47 
Offline
Captain of the Royal Navy
Captain of the Royal Navy
Benutzeravatar

Registriert: 11.2013
Beiträge: 176
Geschlecht: männlich
cf-> Port Royal, Marktplatz

Unterwegs unterhielt Lieutenant Lambert Sara mit ein paar Geschichtchen aus den Kreisen der Royal Navy, um sie abzulenken. Dann hatten sie das Anwesen der Callahans erreicht. Kurz zögerte Oliver. Doch dann erbat er Einlass und wünschte Captain Callahan zu sprechen. Er wußte, dass der Captain einer Unpässlichkeit wegen Zuhause weilte. Doch Oliver Lambert gedachte den Stier bei den Hörnern zu packen und sich offiziell die Erlaubnis des Vaters zu holen, um Sara Callahan den Hof zu machen. Binnen der wenigen Stunden ihres Einkaufsbummels hatte er sein Herz an die junge Frau verloren. Mit glühendem Blick sah er sie an als man ihn in den Salon führte und er murmelte: "Ich hoffe Ihr verzeiht mir die Eile, liebe Sara."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der Familie Callahan
BeitragVerfasst: 15. Mär 2014, 17:59 
Offline
British Flower
British Flower
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 189
Geschlecht: weiblich
CF: Port Royal - Marktplatz

Unterwegs konnte Sara sich hier und da ein Schmunzeln nicht verkneifen ob der kleinen Geschichtchen, welche Lieutenant Lambert aus der Royal Navy zum Besten gab. Und schon waren sie an ihrem Zuhause angekommen. Neben dem Lieutenant trat sie in den Salon und wartete auf ihren Vater, der nur kurze Zeit später mit einem Gehstock in der Hand herein gehumpelt kam. Kurz nach seiner Ankunft in Port Royal hatte er sich durch einen unglücklichen Umstand den Fuss verletzt. Freundlich blickte er zuerst seine Tochter, dann den Lieutenant an. "Guten Tag. Mir ist bereits zu Ohren gekommen, was geschehen ist. Ich nehme an, Ihr habt meine Tochter nach Hause begleitet? Dann bin ich Euch zu Dank verpflichtet". Mit einer kurzen Handbewegung deutete er dem jungen Lieutenant an, Platz zu nehmen und ließ sich selbst etwas schwerfällig auf einem Sessel nieder. "Mögt Ihr Gin? Oder lieber einen Tee?"


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der Familie Callahan
BeitragVerfasst: 15. Mär 2014, 18:10 
Offline
Captain of the Royal Navy
Captain of the Royal Navy
Benutzeravatar

Registriert: 11.2013
Beiträge: 176
Geschlecht: männlich
"Tee. Danke Captain." Oliver nahm Platz und wartete ab, bis man ihm das Gewünschte gereicht hatte. Dann schaute er Captain Callahan mit offenen Blick an und erklärte: "Ich bin nicht nur her gekommen, um Miss Saras Sicherheit zu gewährleisten. Captain Callahn, ich möchte Euch bitten, Eurer bezaubernden Tochter den Hof machen zu dürfen. Ich habe mich erdreistet, Miss Sara zum Bankett im Haus des Gouverneurs einzuladen. Ich glaube, ich muss über meinen Stand und meinen Verdienst keien Rechenschaft ablegen. Captain Callahan, ich möchte Euch ersuchen in absehbarer Zeit um die Hand Eurer Tochter anhalten zu dürfen, wenn Miss Sara sich denn geneigt sähe, meine Gattin werden zu wollen." Lieutenant Lambert war sich bewußt, dass Callahan alle Informationen, die er für eine solche Entscheidung benötigte durch die Royal Navy bekam. Doch er war sich sicher, dass sein Rang, seine Stellung als Adjutant des Admirals und sein Verdienst ausreichend waren, um eine Familie zu gründen, Frau und Kinder zu ernähren.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der Familie Callahan
BeitragVerfasst: 15. Mär 2014, 22:06 
Offline
British Flower
British Flower
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 189
Geschlecht: weiblich
Sara hatte ihren Vater und Lieutenant Lambert unter sich gelassen. Sie ordnete in der Zwischenzeit an, dass ein Kleid aus ihrem neuen Stoff geschneidert werden sollte.

Harry Callahan widmete sich indessen ganz den Worten des Lieutenants und stopfte sich seine Pfeife. Er musterte Lambert und schwieg, nachdem dieser geendet hatte. "Ich habe nichts dagegen, wenn Ihr meine Tochter zum Dinner des Gouverneurs einladet. Doch alles weitere sollte zu seiner Zeit kommen". Captain Callahan war dem Werben Lamberts nicht abgeneigt doch er vermutete, dass Sara gewiss wieder dagegen wettern wurde. Warum sollte sie ausgerechnet bei diesem Lambert eine Ausnahme machen. Allerdigs wurde es langsam Zeit. Harry Callahan beschloss, diese Sache vorerst zu beobachten.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der Familie Callahan
BeitragVerfasst: 15. Mär 2014, 22:37 
Offline
Captain of the Royal Navy
Captain of the Royal Navy
Benutzeravatar

Registriert: 11.2013
Beiträge: 176
Geschlecht: männlich
Pflichtschuldigst leerte Lieutenant Lambert seinen Tee und lies ssich seine Enttäuschung nicht anmerken. Nun er hatte die Erlaubnis, Sara zum Bankett auszuführen. Und Captain Callahan hatte ihm nicht wirklich untersagt, Sara den Hof zu machen. Trotzdem kam sich Oliver ein wenig abgewiesen vor. Langsam erhob er sich und merkte an: "Ich danke Euch, Captain. Ich kann nur hoffen, dass es sich zu der Zeit findet, dass Miss Sara meine Wrbung akzeptieren wird. Ich würde nicht wollen, dass sie sich verpflichtet fühlt und n icht aus freien Stücken meine Frau werden wollte." Lieutenant Lambert erhob sich und empfahl sich. Gerne hätte er sich nun auch von Sara verabschiedet und so zögerte er noch einen Moment in der Halle nachdem er den Salon verlassen hatte.

tbc-> Port Royal, Fort der Royal Navy


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der Familie Callahan
BeitragVerfasst: 17. Mär 2014, 10:46 
Offline
British Flower
British Flower
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 189
Geschlecht: weiblich
Captain Callahan wartete ab, bis Lieutenant Lambert sein Haus wieder verlassen hatte, um seine Tochter zu sich rufen zu lassen. Und nur wenige Zeit später trat Sara zu ihm in den Salon. "Lieutenant Lambert scheint ein anständiger junger Mann zu sein. Was hälst Du von ihm?" Sara überlegte und zuckte mit den Schultern, bevor sie ihrem Vater antwortete. Er ist zuvorkommend und charmant". Captain Callahan seufzte. Das hatte seine Tochter auch in London schon über so Manchen gesagt. "Nun er hat mich darum gebeten, Dir den Hof machen zu dürfen und selbstverständlich wirst Du ihn zum Dinner begleiten. Dort werde ich ihn im Auge behalten". Er blickte Sara streng an. "Außerdem zieht er in Erwägung, in absehbarer Zeit um Deine Hand anhalten zu dürfen". Sara schluckte. Noch etwas strenger und mit erhobenem Zeigefinger fuhr er fort. "Wenn dem so ist, wirst Du ihn heiraten", beschloss er und der Ton seiner Stimme ließ keine Widerworte zu. "Es wird Zeit, dass Du endlich einen gescheiten Ehegatten bekommst. Ich werde es nicht länger dulden, dass Du einen Mann nach dem anderen ablehnst, nur weil Dir irgendetwas an ihm nicht gefällt". Sara nickte ergeben und seufzte. Es waren ja meist nicht die Männer gewesen, weswegen sie sich so sehr gegen eine Heirat gesträubt hatte sondern die Heirat an sich. Sara hatte mit angesehen, wie viele ihrer Freundinnen bereits in sehr jungen Jahren verheiratet wurden und von diesem Tag an plötzlich ganz anders waren. Man trag sich nicht mehr so oft und die Freundschaften gingen meist auseinander, weil viele von ihnen weg zogen. Doch Sara hing noch immer sehr an ihren Eltern und ja ... selbst Sean würde sie vermissen, wenn sie im Haus ihres Gatten wohnen müsste. Sara graute vor diesem Gedanken doch sie wusste auch, dass sie sich irgendwann in ihr Schicksal fügen musste. Schließlich rang sie sich eine Antwort ab. "Ja Vater ... Wenn Du mich nun entschuldigst? Ich möchte mir aus dem wundervollen Stoff, den Lieutenant Lambert für mich erstanden hat, ein Kleid für das Dinner schneidern lassen". Dann wandte sie sich um und sah zu, dass sie davon kam. Captain Callahan lächelte seiner Tochter hinterher. Irgendwie konnte er sich des Verdachts nicht erwehren, dass Lieutenant Lambert zweifelsohne der Richtige für Sara war.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der Familie Callahan
BeitragVerfasst: 18. Mär 2014, 12:49 
Offline
1.rst Lieutenant
1.rst Lieutenant
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 150
Geschlecht: männlich
cf-> Port Royal, Marktplatz

First Lieutenant Sean Callahan hatte seinen Auftrag sehr ernst genommen und gewissenhaft ausgeführt. Doch die Suche entlang der Küste war mehr oder weniger ergebnislos gewesen. Nun war es bereits spät als er nach Hause kam. Es wunderte ihn, dass sowohl bei Sara noch Licht brannte als auch sein Vater noch im Salon sass. Mit wenigen Schritten war Sean beim Captain und erkundigte sich: "Solltet Ihr Euch nicht schonen, Vater? Oder ist etwas passiert, dass Ihr zu dieser Stunde noch im Salon weilt. Und warum ist Sara noch wach? Eine junge Dame sollte ihren Schönheitsschlaf nicht vernachlässigen." Er goss sich aus einer Kristallkaraffe ein wenig Brandy ein und setzte sich zu Captain Harry Callahan vor den Kamin.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der Familie Callahan
BeitragVerfasst: 18. Mär 2014, 13:17 
Offline
British Flower
British Flower
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 189
Geschlecht: weiblich
Noch eine ganze Weile lag Sara wach auf ihrem Bett und grübelte nach. Dann war sie aufgestanden, hatte sie doch jemanden an der Tür gehört. War Sean zurück und hatte Neuigkeiten bezüglich Berenice und Sofia? Rasch erhob sie sich, warf sich einen ihrer seidenen Morgenmäntel über und eilte aus dem Zimmer. Unten angekommen, hörte sie auch tatsächlich die Stimme ihres Bruders, der sich mit ihrem Vater unterhielt. Aber vor allem drang die Stimme ihres Vaters an ihr Ohr, als dieser Sean antwortete.

"Ja ich sollte mich schonen. Doch Lieutenant Lambert war hier. Er hat Sara nach Hause begleitet und mir nebenbei offenbahrt, dass er beabsichtig, zu gegebener Zeit um ihre Hand anzuhalten". Er deutete auf sein Glas, welches noch immer mit Gin gefüllt war. "Und nun wollte ich noch diesen durchaus guten Tropfen genießen, bevor ich mich zur Ruhe begebe. Sag ... Welche Erfahrung hast Du mit Lieutenant Lambert gemacht?" Es konnte nicht schaden, wenn er sich auch die Meinung seines Sohnes einholte, der gewiss schon enger mit dem Adjutanten des Admiral zusammen gearbeitet hatte.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der Familie Callahan
BeitragVerfasst: 18. Mär 2014, 13:58 
Offline
1.rst Lieutenant
1.rst Lieutenant
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 150
Geschlecht: männlich
"Oh, der Lieutenant tut mir leid. Wieder einer mehr, den Sara vor lauter Hochmut abweist. Dabei sollte sie sich glücklich schätzen, dass so ein Mann wie Lambert Interesse an ihr hat. Er ist sehr gewissenhaft und erfüllt seine Aufgabe als Adjutant des Admirals vortrefflich. Zudem ist er ein guter Freund von James MacGorden und einigen anderen Offizieren. Und James würde mich auch gerne in desen Kreis aufnehmen. Zudem stammt Lieutenant Lambert aus London, wo er schon für einige höhere Aufgaben ein paar Lorbeeren eingefahren hat. Er ist gut situiert, Vater. Also eigentlich viel zu gut für unsere kleine Sara," umriss Sean mit einem Lächeln alles was er üpber Oliver Lambert in Erfahrung gebracht hatte. Er wußte, dass er sich ob der Schmähungen der Schwester einne Tadel vom Vater einfangen würde, doch das war es wert. Es blieb Tatsache, dass Sara Callahan bislang noch jeden Bewerber abgewiesen hatte. Dabei waren durchaus gute Männer darunter gewesen, wie Sean befand. Er leerte seinen Brandy und erhob sich, goss nach und nahm wieder Platz. Abwartend blickte er zu Harry Callahan und erkundigte sich beiläufig: "Was hält Mutter denn von Lieutenant Oliver Lambert?"


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der Familie Callahan
BeitragVerfasst: 18. Mär 2014, 14:33 
Offline
British Flower
British Flower
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 189
Geschlecht: weiblich
Mit strengem Blick bedachte Captain Callahan seinen Sohn, bevor er fort fuhr. "Und dennoch ist es mir dieses Mal gleich, ob sie ihn heiraten will oder nicht. Ich werde ihn beim Bankett des Gouverneurs im Auge behalten und entscheide dann. Sie braucht endlich einen geeigneten Gatten, der gut für sie sorgen kann. Ob sie will oder nicht, sie wird Lieutenant Lambert heiraten, so er denn will". Diese Worten waren deutlich und zeigten ganz klar auf, dass Captain Callahan sich nicht weiter von seiner Tochter auf der Nase herum tanzen lassen wollte. "Eure Mutter weiß noch nichts davon. Doch sie wird meine Entscheidung gewiss begrüßen".


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der Familie Callahan
BeitragVerfasst: 18. Mär 2014, 14:43 
Offline
1.rst Lieutenant
1.rst Lieutenant
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 150
Geschlecht: männlich
Sean schluckte schwer, leerte den Brandy und holte sich noch einen. "Aber Vater, habt Mitleid mit dem armen Lieutenant Lambert. Was sollte das denn für eine Ehe geben, wenn Sara ihn nicht will? Sie würde den Mann unglücklich machen und ihm die Hölle bereiten. Nein, Vater. Ich weiß, dass es üblich ist, dass man eine Verbindung eingeht, weil es dynastische Gründe oder eine gute Partie gibt. Ich weiß, dass eine Liebesheirat verpönt ist. Dennoch möchte ich an Euer Herz appelieren, Vater. Gerade weil ich Oliver Lambert für eine Freund halte, dürfen wir ihm nicht so nübel mitspielen. Er sollte Saras Hand nur bekommen, wenn sie sie ihm aus freien Stücken gewährt. Ansonsten wird sie wohl als alte verschrobene Jungfer enden und sich irgendwo ihren Unterhalt als Gouvernante verdienen müssen." Nein, Sean Callahan hatte kein Mitleid mit seiner Schwester aber um des Admirals Adjutanten war er wirklich besorgt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der Familie Callahan
BeitragVerfasst: 19. Mär 2014, 09:04 
Offline
British Flower
British Flower
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 189
Geschlecht: weiblich
"Sara?", erklang plötzlich die Stimme ihrer Mutter hinter ihr, die Sara ganz in der Nähe des Salons stehen stand. "Was tust Du denn hier? Was ist los?" Ihrer Mutter fragte zum Glück so leise, dass weder ihr Vater noch bemerkten, dass sie gelauscht hatte. "Oh Mutter". Schluchzend warf sie sich in die Arme ihrer Mutter. "Vater will mich verheiratet, ob ich will oder nicht und Sean ist so gemein. Er hat nur Mitleid mit Lieutenant Lambert. Ich bin ihm egal". An dieser Reaktion konnte man wieder einmal sehr gut sehen, dass Sara innerlich eigentlich doch noch ein Kind war. Und dann erzählte sie ihrer Mutter alles, was auf dem Markt geschehen war und ließ keine Einzelheit über Oliver Lambert aus. Nachdem Sara geendet hatte, zeigte sich ein freudiges Lächeln auf den Lippen Misstress Callahans. "Dieser Lieutenant gefällt Dir wirklich", stellte sie freudig fest. "Ja ... Aber warum muss ich ihn gleich heiraten? Es ist ja nicht so, dass ich ihn nicht mag aber ..." Ihre Mutter unterbrach sie. "Du hast Angst davor zu heiraten. Ich weiß. Mir ging es bei Deinem Vater ähnlich. Doch die Überwindung hat sich gelohnt".

In der Zwischenzeit blickte Captain Callahan finster drein. "Du machst Dir also mehr Sorgen um einen Lieutenant den Du kaum kennst, als um Deine Schwester", stellte er erzürnt fest. "Herrgott wir sind eine Familie! Ich habe die ständigen Streitigkeiten zwischen Dir und Sara satt. Und allein des lieben Friedens willen wird es mir eine Freude sein, Sara endlich zu verheiraten". Übellaunig kippte er den letzten Rest seines Gins herunter und wies mit dem Glas in der Hand auf seinen Sohn. "Das Beste wird auch sein, wenn Du auch endlich eine eigene Familie gründest", legte er Sean an Herz und machte damit klar, das er eigentlich ganz froh darüber wäre, seine beiden Kinder endlich aus dem Haus zu haben.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der Familie Callahan
BeitragVerfasst: 19. Mär 2014, 10:04 
Offline
1.rst Lieutenant
1.rst Lieutenant
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 150
Geschlecht: männlich
"Das Beste wird auch sein, wenn Du auch endlich eine eigene Familie gründest", vernahm Sean Callahan die stmme seines Vaters und mußte dabei unwillkürlich an Berenice MacGorden denken. Ein Kummervoller Blick schlich sich in seine Züge und sein Herz wurde von Sorgen um die junge Frau gedrückt. Hoffentlich gelang es dem Commodore die Frauen heil zurück zu bringen. Mit Trotz verswuchte Sean seine düsteren Gedanken zu vertreiben und merkte an: "Ja, ich mache mir mehr Gedanken um einen guten Freund, denn um meine Schwester. Denn durch ihre ständigen Zurückweisungen habe ich unter den Kameraden so manche Freundschaft einbüssen müssen. Einige der Männer gaben mir die Schuld, wenn Sara sie abgewiesen hatte. Ich dachte, diesen Kreis hier in Port Royal durchbrechen zu können. Und Vater, ich würde gerne eine Familie gründen, wenn es denn eine gegeignete Kandidatin gäbe. Doch bisher bin ich keiner Frau begenet, die derlei Wünsche in mir zu wecken vermochte. Und die halbseidenen Damen, die mir zum Vergnügen dienten hättet Ihr wohl kaum als Schwiegertochter Willkommen heissen mögen. Ihr werdet Euch wohl noch ein Weilchen gedulden müssen." Er sprach abermals dem Brandy zu, denn Berenice Bild wollte nicht aus seinen Gedanken weichen und die Besorgnis nicht schwinden.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der Familie Callahan
BeitragVerfasst: 20. Mär 2014, 09:55 
Offline
British Flower
British Flower
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 189
Geschlecht: weiblich
Ihre Mutter fand noch so manches tröstende Wort für Sara doch auch diese nützten nichts. Schluchzend hatte sich Sara auf ihr Zimmer verkrochen sich auf ihr Bett geworfen. Die Worte ihres Vaters, ihrer Mutter und auch Seans hallten immer wieder durch ihren Kopf und irgendwann schlug die Verzweiflung in pure Wut um. Na schön. Ihr Vater wollte sie also los werden. Das konnte er haben. Und auch Sean würde sie es zeigen. Sie würde Oliver nicht verletzen. Das wäre ohnehin niemals ihre Absicht gewesen. Und vielleicht hatte ihre Mutter ja auch Recht. Vielleicht war heiraten doch nicht so schlimm, wie sie es sich immer vorgestellt hatte. Mit diesen Gedanken schlief Sara ein.

Mehrere Stunden später - draußen dämmerte bereits der frühe Morgen - wachte Sara auf. Und sie hatte einen folgenschweren Entschluss gefasst. Rasch stand sie auf, kleidete sich an und packte einen Beutel mit ihren wichtigsten Habseligkeiten. Dann schlich sie aus dem Zimmer und unbemerkt aus dem Haus heraus.

TBC: Port Royal - Hafen - Gasthaus zum Anker


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der Familie Callahan
BeitragVerfasst: 22. Mär 2014, 11:08 
Offline
1.rst Lieutenant
1.rst Lieutenant
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 150
Geschlecht: männlich
Da er sich trotz reichlich Brandy im Bett nur hin- und hergewälzt hatte, war Sean Callahan bereits auf den Beinen als der Morgen graute. Er beschloss mit einem Ausritt seine Gedanken zu klären. als er sich im Morgengrauen im Stall zu schaffen machte, um das Reittier zu satteln, bemerkte er eine Person, die ums Haus herum schlich. Bald sass Sean Callahan im Sattel und folgte dem Schatten, den er ausgemacht hatte in einigem Abstand. Er war überrascht als er seine kleine Schwester erkannte. Wo zum Teufel wollte Sara um diese Stunde denn hin? Vor Verblüffung dachte Lieutenant Callahn gar nicht daran sein Pferd in einen schnellerren Gang zu versetzen und Sara einfach zu fragen, was diese Aktion denn sollte. Im Gegenteil verhielt er das Reittier und liess den Abstand etwas grösser werden, damit die junge Frau ihn nicht bemerkte.

tbc->Port Royal, Fort der Royal Navy


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der Familie Callahan
BeitragVerfasst: 26. Mär 2014, 09:18 
Offline
British Flower
British Flower
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 189
Geschlecht: weiblich
CF: Hafen - Hafenviertel - Gasthaus zum Anker

"Sara! Wo bist Du gewesen?", erklang die erzürnte Stimme Captain Callahans, der seinen Stock gestützt von der Haustür her auf sie zu eilte. "Hast Du eine Ahnung, welche Sorgen wir uns um Dich gemacht haben?" Dann erst wurde er Lieutenant Lambert gewahr. "Mister Lambert. Nun muss ich mich bereits zum zweiten Mal dafür bedanken, dass Ihr meine Tochter gesund und wohlauf wieder nach Hause gebracht habt", bemühte er sich um einen freundlicheren Tonfall.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der Familie Callahan
BeitragVerfasst: 29. Mär 2014, 11:56 
Offline
Captain of the Royal Navy
Captain of the Royal Navy
Benutzeravatar

Registriert: 11.2013
Beiträge: 176
Geschlecht: männlich
cf-> Port Royal, Hafen, Hafenviertel, Gasthaus "zum Anker"

Oliver räusperte sich kurz während er seine Uniform zurechtzupfte. "Captain Callahan. Ich bitte vielmals um Verzeihung. Die liebliche Miss Sara fand in Begleitung ihres Bruders den Weg zu mir. Törichterweise muss ich gestehen, dass wir uns im Gasthaus trafen und ich den Lieutenant mit einer wichtigen Botschaft zum Admiral schickte. Ich wurde mir erst nach dem Fortgang des Lieutenants der Unschicklichkeit der Situation bewußt, die ich aber nicht ausnutzte. Ich möchte jedoch hiermit jeglichen Schaden abwenden und um die Hand Eurer Tochter bitten, Captain. Miss Sara war so freundlich mir bereits ihr Einverständnis zu bekunden." Bevor Lieutenant Lambert weiter sprach suchte er den Blick in Saras Augen und griff fest ihre Hand: "Ich wünsche nichts sehnlicher als Miss Sara zu meiner Gemahlin zu machen. Allerdings muss ich auf eine längere Verlobung bestehen. Ich wünsche, dass meine Schwestern aus London anreisen können, um der Vermählung beizuwohnen. Ich hoffe, dass findet Euer Verständnis Captain Callahan." Oliver bewahrte Haltung und wartete ab, was der Captain dazu sagen würde. Allerdings liess er Saras Hand nicht los.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 74 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker