Secret of The Cursed Island & The Black Seawolf

Ein Historisches Piraten RPG mit Fantasyelementen, spielt etwa Ende des 17.Jahrhunderts.
Aktuelle Zeit: 21. Okt 2017, 23:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Anwesen der MacGordens
BeitragVerfasst: 27. Okt 2013, 20:09 
Offline
allgemeiner NPC
allgemeiner NPC
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 192
Geschlecht: nicht angegeben
Nairnshire Manor, das Anwesen der Famile MacGorden, benannt nach den schottischen Besitzungen der Famile. Es ist ein zweiflügeliges Herrenhaus, inmitten von weitreichenden Ländereien. An das Wohnhaus gliedern sich ein Pferdestall und eine Remise für die Kutschen an. Die Gebäude umstehen somit an drei Seiten einen gefliesten Innenhof. Weder Terrassen noch Balkone sind an dem gutshausähnlichen Wohngebäude angebracht. Dafür führt eine Türe vom hellen Salon direkt in den blühenden Garten. Neben dem Salon liegt das große Speisezimmer, woran sich die Wirtschaftsräume, wie auch die Küche anschließen. Im zweiten Flügel befinden sich die Schlaf- und Wohnräume der Familie. Allesamt großzügig geschnitten, hell und luxuriös eingerichtet. Einzig das Arbeitszimmer des Hausherren, mit seinen dunklen Eichenmöbeln ist hier eine Ausnahme.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der MacGordens
BeitragVerfasst: 28. Okt 2013, 01:18 
Offline
Lady
Lady
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 126
Geschlecht: weiblich
cf-> "Villa der Familie Norrington"

Schnell waren auch Berenice und Mr. Norrington einige geworden, dass sie in den folgenden Tagen nochmals vorbei schaute und dann auch mal wieder ein Pferd zur Probe ritt. Wenig später hielt der Wagen vor dem Haus in dem Berenic mit ihrer Familie lebte. Ein Lakai kam zum Wagen und half ihr und Sara beinm Aussteigen. Justine, die den Besuch bei den Norringtons über im Wagen gewartet hatte, da sie sich vor Pferden fürchtete, mußte allein hinaussteigen. Eifrig folgte sie den beiden jungen damen in den Salon, wo der Tee serviert wurde. Justine konnte unauffällig die alte Reitkleidung ihrer Herrin in dren Zimmer bringen, denn für den Tee und die Speisen waren Hasumädchen zuständig. Im Gegensatz zu manch anderen Häusern Port ROyals wimmelte es hier fast vor Personal. Eine kleine Plüschkugel kam auf Berenice zugeschossen, kaum, das sie sich mit sara zum Tee gesetzt hatte sie lachte, hob das Fellbündel hoch und bemerkte: "Sara. Darf ich Euch mit Myles bekannt machen? Der Hund gehört meinem Bruder James. Den werde ich Euch aber leider erst beim Tanztee vorstellen können, da er auf See weilt. Mein anderer Bruder, der Duke of Nairnshire weilt in Schottland. Wann ich Euch mit dem bekannt machen kann, das mag der Himmel wissen." Sie setzte das Fellbündel wieder auf den Boden. Myles versuchte nun sein Glück, von der Besucherin ein paar Streicheleinheiten zu erhaschen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der MacGordens
BeitragVerfasst: 4. Nov 2013, 19:30 
Offline
British Flower
British Flower
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 189
Geschlecht: weiblich
CF: Port Royal - Villa der Familie Norrington

Positiv überrascht entstieg Sara der Kutsche, hätte sie doch nicht damit gerechnet, dass ihr jemand hinaus helfen würde. Doch augenscheinlich achtete man auch in Port Royal auf ein gewisses Maß an Luxus. Und im Anwesen der MacGordens angekommen, ging es auch schon weiter. Angestellte wuselten herum und Sara musste sich eingestehen, dass diese Villa doch sehr ihren Geschmack traf. Ja sie schien in Berenice eine wirklich angemessene Freundin gefunden zu haben, stellte sie mit einem Lächeln fest. Doch ihre Begeisterung wich einem wenig erfreulichen Nasenrümpfen, als ihre Freundin diesem Hund schmuste. Hunde waren nützlich, keine Frage. Doch sie waren dazu da, Haus und Hof zu bewachen und nicht, um sie lieb zu haben. Dennoch bemühte sich Sara um ein Lächeln, als Myles nun auch bei ihr ein paar Streicheleinheiten erhaschen wollte und zaghaft strich sie ihm übers Fell.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der MacGordens
BeitragVerfasst: 5. Nov 2013, 13:32 
Offline
Lady
Lady
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 126
Geschlecht: weiblich
Das kleine weiße Fellbündel genoss die Zuwendungen und flitzte dann davon. Berenice trug ein sehr freundliches aber auch begeistertes Lächeln auf den Lippen. Viele ihrer Freundinnen hatten ihre Schwierigkeiten mit dem kleinen Hund, fürchteten ihn gar. Da war Sara eine löbliche Ausnahme, befand sie. Und so sehr der Bruder der DAme ihren Unmut erregt hatte, hoffte sie doch in Sara nun eine Vertraute, eine enge Freundin zu finden. "Euer Anwesen liegt nicht weit von hier, Sara. Sofern Eure Eltern es erlauben, können wir einander jeden Tag besuchen und verschiedene Dinge unternehmen. Und falls Ihr mögt, kann ich Euch auch das Reiten beibringen. Der Duke, mein Bruder, züchtet Pferde. Aber er behauptet, dass Norringtons Tiere doch noch edler und besser wären als die Seinen. Ich kann es leider nicht beurteilen, da ich bisher keinerlei Gelegenheit hatte Schottland zu besuchen. Ich beneide Euch ein wenig um das Abendteuer der Überfahrt von London. Und sicher habt ihr England schweren Herzens Lebewohl gesagt. Im Gegesatz zu London muß Euch Port Royal, wie die finsterste Provinz erscheinen. Aber ich kann Euch versichern, hier kann man vortrefflich leben." Berenice nahm von ihrem Tee und lächelte.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der MacGordens
BeitragVerfasst: 6. Nov 2013, 17:45 
Offline
British Flower
British Flower
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 189
Geschlecht: weiblich
Mit hoch gezogenen Augenbrauen blickte Sara ihrer Gastgeberin entgegen. "Ihr beneidet mich der Überfahrt wegen? Glaubt mir, da gibt es nichts zu beneiden. Es gibt nichts unkomfortableres als eine Schiffsreise und dann die Matrosen ..." Sara hielt inne und ließ ein Seufzen vernehmen. "Nunja nicht dass sie von schlechtem Aussehen gewesen wären aber ich fürchte, es fällt ihnen sehr schwer, sich zu zügeln. Der einzige, dem ich mich auf dem Schiff anvertraut hätte, wäre der Commodore gewesen", schloss Sara und nippte an ihrem Tee, bevor sie auf Berenice's weitere Worte einging. "Meine Eltern werden erfreut sein zu hören, dass ich so schnell Anschluss gefunden habe und es freut mich bereits jetzt, mit Euch zusammen Port Royal zu erkunden".


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der MacGordens
BeitragVerfasst: 6. Nov 2013, 19:06 
Offline
Lady
Lady
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 126
Geschlecht: weiblich
Berenice grinste: "Scheinbar ist es Euch nicht gelungen, die Aufmerksamkeit des Commodore auf Euch zu ziehen. Und andererseits haben sich die Männer wohl doch dermassen im Zaum gehalten, dass es nicht vonnöten war, nicht wahr?!" Sie nippte wieder an ihrem Tee und fuhr dann fort: "Meine Familie gibt alle drei Monate ein Bankett für die Royal Navy. Da kommt alles was hier Rang und Namen hat. Ich denke, Euer Commodore wird auch dabei sein. Ich werde Euch dann gerne zu seiner Tischdame machen, wenn das in eUrem Interesse liegt, Sara. In drei Wochen ist es wieder soweit für diese Veranstaltung.Wenn Ihr bis dahin natürlich einen anderen findet, der Eurer Tischherr sein soll, dann sagt es nur. Ich bin mir auch noch nicht sicher, wem ich zu dem Bankett meine Gunst schenken sollte. Viele der Offiziere sehen zwar sehr gut aus, sind aber sterbenslangweilig. Andere gute Partien, wie Admiral Norrington oder Captain Evans haben entzückende Gemahlinnen." Nun war es an Berenice einen theatralischen Seufzer auszustossen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der MacGordens
BeitragVerfasst: 6. Nov 2013, 21:03 
Offline
British Flower
British Flower
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 189
Geschlecht: weiblich
Sara grinste zurück und lauschte dann sehr interessiert den Worten ihrer neuen Freundin, als diese von dem bald anstehenden Bankett der MacGordens erzählte. "Oh bitte sagt nicht 'mein' Commodore", wandte Sara ein. Commodore Wiltshire erschien ihr nun doch ein paar Jahre zu alt. Und sein Aussehen wurde von dieser hässlichen Narbe verunstaltet. "Allerdings", fügte sie sogleich an, "kann es doch sicher nicht schaden, seine Tischdame zu sein nicht wahr? Ein Commodore erscheint mir doch sehr angemessen als Gesellschaft". Ein weiteres Mal nippte sie an ihrem Tee, knabberte an einem Gebäckstück und lächelte, als nun auch Berenice einen Seufzer vernehmen ließ. "Oh auf den Admiral bin ich sehr gespannt", gestand Sara, während sie sich die köstliche Leckerei schmecken ließ.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der MacGordens
BeitragVerfasst: 7. Nov 2013, 08:39 
Offline
Lady
Lady
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 126
Geschlecht: weiblich
Bevor Berenice eine Antwort geben konnte, betrat Barbara MacGorden den Salon. "Oh, wen haben wir denn da?" Sie eilte auf die beiden jungen Damen zu. Berenice erhob sich: "Mylady, Miss Sara Callahan, Tochter von Captain Callahan aus London. Ich begegnete den Callahans in der Stadt und ludt Miss Sara zum Tee ein. Ich hoffe, sie als neue Freundin öfters in unserem Haus begrüßen zu dürfen. Sara, Lady Barbara MacGorden, die Duchess of Nairnshire, meine Mutter." Lady Barbara ergriff Saras Hände und hiess sie willkommen. Sie tauschte ein paar Höflichkeitsfloskeln. Dann strich sie ihrer Tochter in einer liebevollen Geste übers Haar. "Ich bin zu einer Abendgesellschaft bei der Witwe von Commodore Evnas geladen. Es wird spät werden. Vielleicht bittest Du Miss Sara hier zu bleiben und Dir Gesellschaft zu leisten, Berenice. Ich hätte Dich mitgenommen aber im Kreis der alten Jungfern und Witwen würdest Du Dich sicherlich nicht sonderlich unterhalten." Und schon war die Duchess wieder aus dem Salon entschwunden. Berenice sah ihrer Mutter nach, sie wußte genau, was Barbara eigentlich hatte sagen wollen, ich muß Dich nicht mitnehmen, weil keine heiratsfähigen Männer anwesend sein werden. Berenice seufzte, diesmal aus tiefstem Herzen. Doch dann schenkte sie Sara ein Lächeln: "Ich schreibe eben Euren Eltern eine Nachricht, dass Ihr mir Gesellschaft leistet und auch über Nacht mein Gast seid. Wartet kurz auf mich." Sie liess Sara für ein Weilchen allein im Salon zurück. Doch rasch kam Berenice wieder und nahm die unterbrochene Unterhaltung auf: "Admiral Norrington wird Euch sicherlich gefallen, er sieht sehr gut aus und ist nicht so alt und hölzern, wie der vormalige Admiral Clarks es war. Er hat eine reizende kleine Gattin, die die Ziehtochter von Admiral Clarks sein soll- böse Zungen behaupten, sie entstamme einem Fehltritt des Admirals. Allerdings ist sie ein Mischling, aber entzückend und sehr hübsch. Die Tochter von Admiral Clarks hat nach London geheiratet. Einen Offizier mit einem verdammt schlechten Ruf. Man sagt Captain Perry im allgemeinen nach, dass er nichts anbrennen lässt. Und wirklich jede Hafendirne persönlich kennt. Es wird gemunkelt, dass er Catherine Clarks verführt und geschwängert hat und gezwungen wurde, sie zu heiraten. Hat sie praktisch Norrington vor der Nase weggeschnappt. Aber diese Ereignisse liegen nun ein paar Jahre zurück. Das Schicksal der bedauernswerten Catherine ist ungewiss. Manche Leute behauptet, ein Tunichtgut bleibt ein Taugenichts und sie wird wohl allein in London herumsitzen während ihr Gatte säuft und hurt, wie eh und je. Ich wünschte, meine Freundin Mathilde Williams wäre noch hier. Sie war immer auf dem Laufenden mit solchen Geschichten. Aber sie mußte zu ihrem Vormund nach London ziehen. Sie führte eine Liste über die Männer der Royal Navy. Schon mit 14 Jahren hatte sie ettliche probiert und in dieser Liste bewertet." Berenice liess sich Tee nachschenken und strahlte Sara geradezu an.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der MacGordens
BeitragVerfasst: 7. Nov 2013, 17:31 
Offline
British Flower
British Flower
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 189
Geschlecht: weiblich
Als Lady Barbara MacGorden herein kam und Berenice sie mit Sara bekannt machte, unterhielt diese sich kurz freundlich mit ihr und verabschiedete sie nicht weniger freundlich, als sie wieder ging. Dann lauschte sie dem Redeschwall von Berenice und lächelte. "Ohja selbst in London haben die jungen Damen von Admiral Norrington geschwärmt", warf sie kurz dazwischen, nur um dann der Erzählung über Mathilde Williams ihre Aufmerksamkeit zu schenken. "Das wäre natürlich durchaus hilfreich", gestand sie. "Doch es hat doch sicher ihrem Ruf geschadet nicht wahr?" Für Sara wäre es ja nichts, sich so zu verhalten wie die junge Miss Williams doch ein solches Wissen konnte natürlich durchaus auch seine Vorteile haben. "Sind Euch zufällig ein paar Namen aus dieser Liste bekannt?", erkundigte sich Sara daher interressiert.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der MacGordens
BeitragVerfasst: 7. Nov 2013, 22:49 
Offline
Lady
Lady
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 126
Geschlecht: weiblich
"Oh ja, mir sind einige Namen bekannt. Mathilde hat die Liste im Kreise ihrer Feundinnen immer wieder verlesen. Und eigentlich hat es ihrem Ruf nicht geschadet, eher im Gegenteil galt sie uns als Heldin. Ich frage mich, was aus ihr geworden ist, denn schon lange kam kein Brief mehr hier an." Berenice nahm von den kleinen Kuchen, die auf einem feinen Porrzellanteler angerichtet waren. Doch während sie abbiss, weiteten sich ihre Augen vor Überraschung. Als sie aufgekaut hatte fragte sie interessiert nach: "Sagtet Ihr eben, dass selbst die Damen in London für Admiral Norrington schwärmten, Sara? Wie kann das sein?"


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der MacGordens
BeitragVerfasst: 8. Nov 2013, 16:05 
Offline
British Flower
British Flower
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 189
Geschlecht: weiblich
Als Berenice ihr verkündete, dass ihr einige Namen der Liste Mathilde Williams bekannt waren, blickte Sara neugierig auf. Für sie selbst käme das, was Miss Williams gemacht hatte, nie in Frage doch scheinbar war es doch von Nutzen, überlegte sie sich. Auch sie war soeben dabei, sich eines der Gebäckstücke zu genehmigen, als Berenice ihre Frage stellte. "Oh ja es machte in London die Runde, dass ein außerordentlich attraktiver junger Admiral hier ins Amt getreten ist", erklärte sie und biss ein Stück des Kuchens ab. Als Sara ihren Mund wieder geleert hatte, fuhr sie fort. "Ich vermute, jemand von Port Royal ist nach London gereist und hat diese Gespräche verbreitet. Selbst habe ich diese Person allerdings nie gesehen".


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der MacGordens
BeitragVerfasst: 8. Nov 2013, 21:12 
Offline
Lady
Lady
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 126
Geschlecht: weiblich
"Ja, so wird es gewesen sein." Einen kleine Moment lang hatte Berenice angenommen, dass Sara dem Admiral auf seiner London-Reise persönlich begegnet war. Oder zumindest auf eine rgesellschaft zugegen, die auch Admiral Norrington in London besucht hatte. Einer der Briefe von Mathilde hatte nämlich behauptet, dem Admiral bei einem Bankett in London beggenet zus ein. Aber derselbe Breif hatte auch die Behauptung enthalten, dass Mathilde bei hofe empfangen worden war. Und dies glaubte Berenice ihr nicht. Da hatte die gute Freundin wohl ein wenig dick aufgetragen. Zudem hatte sie sich beharrlich über ihren Vormund ausgeschwiegen. Über diesen wußte Berenice nur, das er von Adel war, der Navy angehörte und Vermögen hatte. Einen Namen hatte Mathilde ihr vorenthalten. Berenice wandte ihre Aufmerksamkeit wieder Sara zu: "Ich würde ja Mathildes Werk weiter führen. Doch da mein Bruder wie der Eure bei der Royal Navy ist, sind mir die Hände gebunden. Zu leicht könnte einer der Kavaliere sich verplappern und dann habe ich den Dummkopf für immer am Hals. Zudem sucht meine Mutter nach einem adäquaten Gatten für mich und für sich selbst... jedoch hat mein Vater mir das Recht zugebilligt selbst wählen zu dürfen. Und bisher konnte ich mich noch nicht entschliessen jemandes Werben nachzugeben. Aber ich habe ja noch Zeit. Zuerst sollten sich wohl mal meine Brüder vermählen. Die Welt ist ungerecht. Männer dürfen sich die Hörner abstossen und wir Mädchen solllen warten und dann das nehmen, was man uns anträgt."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der MacGordens
BeitragVerfasst: 10. Nov 2013, 16:00 
Offline
British Flower
British Flower
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 189
Geschlecht: weiblich
Sara seufzte. "Insgeheim hege ich ja die Befürchtung, dass ich genau deswegen hier bin. Mein Vater und mein Bruder hätten sich bestimmt nicht versetzen lassen müssen. Doch ich hatte bisher auch jeden abgelehnt, der bereit gewesen wäre, mich zu ehelichen. Und ich hörte eines Abends, als mein Vater zu meiner Mutter sagte: 'Wenn wir erst in Port Royal sind, wird sie schneller jemand kennen lernen und Du wirst sehen, wie schnell sie dann verheiratet sein wird'. Ich fürchte, sie werden mir keine Wahl lassen. Mein Vater wird ohnehin immer ungehaltener".


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der MacGordens
BeitragVerfasst: 10. Nov 2013, 16:14 
Offline
Lady
Lady
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 126
Geschlecht: weiblich
"Arme Sara." Berenice war so voller Verständnis und Mitgefühl, dass sie beinahe vom Stuhl gesprungen wäre und Sara Callahn in die Arme geschlossen hätte. Sie seufzte und bekannte dann: "Meine Mutter liegt mir aber auch immer in den Ohren, ich solle mich endlich verloben. Sie will sich auch wieder vermählen, kann dies aber erst, wenn ich unter der Haube bin. Wir sind wirklich Leidensgenossinnen, mein eliebe Sara."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der MacGordens
BeitragVerfasst: 13. Nov 2013, 16:28 
Offline
British Flower
British Flower
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 189
Geschlecht: weiblich
Noch einen Moment schwelgte Sara in ihrem Selbstmitleid und trank von ihrem Tee. "Es ist ja nicht so, dass ich nicht heiraten will. Aber ich möchte mich ohne Druck selbst entscheiden dürfen". Kurz überlegte sie. "Diese Liste ...". Da standen doch gewiss ein paar hilfreiche Informationen drauf. "Wisst Ihr noch ungefähr, wer darauf stand?"


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der MacGordens
BeitragVerfasst: 13. Nov 2013, 17:21 
Offline
Lady
Lady
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 126
Geschlecht: weiblich
"Ja. Aber das wird uns nicht weiter helfen. Die Namen, so wie beispielsweise Captain Evans oder Admiral Norrington sind bereits vergeben. udn von den Männern, die heute mit Euch mit der "Morning Star" angereist sind, dürfte sich keiner darauf befinden. Und wie ich meien Mutter einschätze, wird sie aber genau die Leute in sauge gefasst haben. Es sind ein paar sehr namhafte Londoner wie etwas Lieutenant Munroe. der jüngere Sohn des Duke of Cumberland darunter." Berenice nahm sich noch ein Stück Kuchen. Als sie den Bissen aufgekaut hatte, meinte sie: "Ich verstehe Euer Interesse, Sara. Ich werdemal sehen, was ich tun kann etwas über Mathildes derzeitigen Aufenthaltsort in Erfahrung zu bringen. Morgen bin ich zum Tee bei Mistress Clarks geladen. Vielleicht mögt Ihr mich begleiten. Die alte Dame ist sehr charmant. Ich habe keine Ahnung, was sie über solcherlei Listen denkt. Villeicht sollten wir unsere Pläne nicht erwähnen. Doch eventuell kann sie uns mit Mathilde auf die Sprpnge helfen. Sie verwaltet nämlich das ehemalige Anwesen der Williams." Berenice schenkte Sara ein zufriedenens Lächeln und verspeiste ihren Kuchen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der MacGordens
BeitragVerfasst: 14. Nov 2013, 16:28 
Offline
British Flower
British Flower
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 189
Geschlecht: weiblich
Sara blickte missmutig drein. "Schade". Und als Berenice die Männer der Morning Star erwähnte, schüttelte sie sich. "Einer von denen hat bereits im Gasthaus ein Auge auf mich geworfen. Irgendso ein unbedeutende Midshipman. So etwas kommt für mich überhaupt nicht in Frage. Zumal ich das Gefühl hatte, er wollte mich mit seinen Blicken ausziehen. Doch leider scheint er sich nur all zu gut mit Sean zu verstehen". Eine kurze Pause, dann fügte sie an. "Also mein zukünftiger Ehemann muss MINDESTENS Lieutenant sein. Wenn nicht sogar Captain. Alles was darunter ist, kommt für mich nicht in Frage. Zu schade, dass Captain Evans und der Admiral bereits vergeben sind. Die beiden wären wenigstens noch nicht ganz so alt". Dann jedoch erhellten sich Saras Gesichtszüge wieder. "Oh liebend gerne werde ich Euch zu Misstress Clarks begleiten".


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der MacGordens
BeitragVerfasst: 14. Nov 2013, 19:28 
Offline
Lady
Lady
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 126
Geschlecht: weiblich
Bevor Berenice etwas erwiedern konnte, stand sehr unerwartet ein Offizier der Royal Navy im Salon und musterte Sara interessiert. Mit wedelndem Schwanz und freudigem Gebell kam Myles angerannt. Und nach dem ersten Schreck, erhob sich auch Berenice und eilte dem Mann entgegen: "James!" Sie kreischte beinahe vor Freude beim Anblick ihres Bruders, der zwar seinen Hund auf den Arm gehoben seinen Blick aber dennoch nicht von der Besucherin genommen hatte. Berenice grabschte nach dem Ärmel seiner Uniformjacke und zog ihn zu Sara herüber: "Miss Sara Callahan, Tochter des ehrenwerten Captain Callahan aus London. Mein Bruder James Liam MacGorden, Second Lieutenant unserer Royal Navy." Berenice strahlte. James MacGorden verbeugte sich angemessen vor Miss Callahan und deutete eine Handkuss an während das Fellbündel sie kläffend umkreiste. "Sehr erfreut, Miss Callahan." Erschenkte ihr ein amüsiertes Lächeln. Dann wandte er sich Berenice zu: "Ich muss leider gleich noch mal ins Fort. Ist Lady Barbara im Haus, Nicky?" Berenice verzog ob der brüderlichen Koseform ein wenig den Mund, denn das war ihr vor Sara nun peinlich. Auch die Blicke mit denen ihr Bruder Miss Callahan musterte, waren nun ja... recht unschicklich. "Nein, Mutter ist zu einer Abendveranstaltung im Hause der Evans. Sie hat mir gestattet Miss Callahan zur Gesellschaft hier zu behalten. Wir sprachen gerade recht angeregt über... über Mode." Das Lächeln des Second Lieutenant wich einem spöttischen Grinsen: "Mode?!" Er stibitzte sich einen kleinen Kuchen vom Teller und verliess den Salon so rasch wie er erschienen war. Berenice senkte den Blick, ihre Wangen ein wenig schamhaft gerötet ob der Lüge und der Indiskretion.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der MacGordens
BeitragVerfasst: 15. Nov 2013, 10:09 
Offline
British Flower
British Flower
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 189
Geschlecht: weiblich
Anfangs hatte Sara den Neuankömmling, der sich als Bruder von Berenice heraus stellte und James hieß, freundlich angelächelt. Doch als dieser seine Blicke offenbar so gar nicht mehr von ihr lassen konnte, fühlte sie sich doch recht unwohl in ihrer Haut und wirkte plötzlich gar nicht mehr so freundlich, obgleich sie nichts weiter sagte. Der Kerl in dem Gasthaus hatte sie ebenso angestarrt und das mochte Sara überhaupt nicht.

Doch zum Glück verließ James MacGorden die Damen gleich wieder. "Euer Bruder also", stellte sie fest, als James wieder zur Tür hinaus war. Etwas anderes wusste Sara in diesem Augenblick nichts zu sagen und sie hoffte, Berenice würde ihr von sich aus mehr über ihn erzählen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der MacGordens
BeitragVerfasst: 15. Nov 2013, 15:31 
Offline
Lady
Lady
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 126
Geschlecht: weiblich
Berenice hob den Blick und musterte Sara einen Moment lang. Kam James vielelicht für Sara in Betracht, fragte sie sich unwillkürlich. "Wie gesagt, Second Lieutenand bei der Royal Navy, Hundeliebhaber und sehr trinkfest." Im Augenblick fühlte Berenice sich nicht dazu bemüssigt, mehr über ihren Bruder preiszugeben. Sie streckte sich etwas und meinte: "Wir sitzen schon sehr lange im Salon. Was haltet Ihr davon, wenn wir uns im Garten ein wenig die Füsse vertreten, Sara? Ich könnte Euch Mamas Rosenbeete zeigen. Eine wahrhafte Pracht."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der MacGordens
BeitragVerfasst: 16. Nov 2013, 16:12 
Offline
British Flower
British Flower
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 189
Geschlecht: weiblich
Trinkfest ... Ein dicker Minuspunkt. Auf so jemanden konnte Sara gut und gerne verzichten. Und auch, wenn das Fellknäuel hier im Hause doch recht amüsant war, legte Sara auch keinen sehr großen Wert auf Hunde. Einzig, dass James Lieutenant war, machte ihn einigermaßen interessant für die verwöhnte Sara Callahan.

Dann jedoch erhob sie sich ob der Worte von Berenice und reckte sich ebenfalls. "Recht habt Ihr. Lasst uns hinaus gehen".

Und während Sara durch die hübsche Gartenanlage der MacGordens spazierte und die Blumenbeete der Dame des Hauses bewunderte, verfiel sie ins grübeln. "Sagt Berenice. Wer ist des Admirals Gattin?" Sara überlegte, ob es vielleicht sinnvoll wäre, sich mit einer Dame von solchem Stand bekannt machen zu lassen, wenn sie hier in diesem Nest ein wenig mehr Unterhaltung erleben wollte.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der MacGordens
BeitragVerfasst: 17. Nov 2013, 15:17 
Offline
Lady
Lady
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 126
Geschlecht: weiblich
Sie flanierten durch den parkähnlichen Garten und stolz führte Berenice Sara an den üppigen, gut gepflegten Blumenbeeten vorüber. Doch dann erkundigte sich Sara nach der Gattin des Admirals. Berenice schluckte. "Nun ja, Mistress Norrington ist ... nun ja, ungewöhnlich. Sie ist recht jung und sehr... hübsch. Zudem ist sie freundlich und grosszügig. Aber nun ja, sie gilt als Fehltritt von Admiral Clarks, seine illegitime Tochter aus einer Verbindung mit einer... einer Schwarzen." Berenice fächelte sich Luft zu, denn hatte man sich in Port Royal mit Sofia Norrington abgefunden so war sie für Londoner Verhältnisse jedoch noch immer höchst unschicklich.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der MacGordens
BeitragVerfasst: 17. Nov 2013, 21:21 
Offline
British Flower
British Flower
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 189
Geschlecht: weiblich
Als Berenice zu einer Erklärung bezüglich Misstress Norrington ansetzte, zog Sara erstaunt eine Augenbraue empor. Was war daran auszusetzen, dass diese Lady recht jung und hübsch war? Und ungewöhnlich ... Nunja das machte sie um so interessanter, befand Sara. Im Großen und Ganzen klang das, was Berenice erzählte doch eigentlich recht annehmbar. Doch dann kam Berenice an der pikanten Stelle an und kam endlich auf den Punkt. "Oh". Kurz musste Sara das von Berenice Gesagte sacken lassen. Doch noch mehreren Augenblicken der Überlegung war sie zu einem Schluss gekommen. "Aber sie ist die Gattin des Admiral. Ich denke, es könnte von Vorteil sein, sich mit ihr gut zu halten. Ich freue mich darauf, sie kennen zu lernen".


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der MacGordens
BeitragVerfasst: 18. Nov 2013, 10:25 
Offline
Lady
Lady
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 126
Geschlecht: weiblich
"Ja, man tut im Beisein des Admiral oder von Mistress Clarks besser daran sich mit dem Abkömmling einer Niggerhure gut zu stellen. Also ich an Stelle von Lady Ellinor hätte so ein Ding aus einem Fehltritt meines Mannes ja nicht mit Freuden in die Familie aufgenommen. Aber sie hängt an Lady Sofia. Und wehe man läßt kein gutes Haar an dem schwarzen Fratz... der Admiral genauso, kaum war sie Sofia Clarks, da hat er sie vor den Altar geschleift. War eine grosse Hochzeit und die Hochzeitsreise nach London zu angeblichen Verwandten. Obwohl ja Catherine Clarks, die legitime Tochter des Admirals und der Lady Ellinor dorthin geheiratet hat. Am Anfang haben alle spekuliert, dass Admiral Norrington der kleinen Sklavenbraut ein Kind gemacht hätte und sie deshalb heiraten musste. Aber dem war nicht so. Sie sind immer noch ohne Nachwuchs und poussieren schamlos miteinander herum." Berenice echauffierte sich und klang in der Tat wenn nicht eifersüchtig so doch wohl ein wenig neidisch. Mit entschlossenen Schritten stapfte sie zurück zum Haus: "Mir ist kalt und unwohl, ich möchte mich ein wenig ausruhen. Habt Dank für Eure Gesellschaft, Sara. Das Haus steht Euch ganz zur Verfügung. Wenn Ihr jedoch lieber zu Euren Eltern zurück möchtet..." Sie hatten das Haus erreicht und Berenice verschwand mit ihrer Zofe die Treppe hinauf.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen der MacGordens
BeitragVerfasst: 18. Nov 2013, 17:52 
Offline
British Flower
British Flower
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 189
Geschlecht: weiblich
Sara blickte Berenice hinterher, die mit ihrer Zofe die Treppe empor stieg, betrat allerdings selbst das Haus nicht. Sie entschied sich, das Anwesen ihrer Eltern aufzusuchen und lieber dort zu nächtigen. Irgendetwas an dieser Geschichte mit Sofia Norrington wollte nicht so recht passen. Welche Frau akzeptierte denn einen derartigen Abkömmling? Wie Berenice bereits erwähnte. Niemand hätte Sofia unter solchen Umständen in die Familie aufgenommen. Aber Misstress Clarks hatte es getan. Warum also? Immer mehr freute sich Sara drauf, Bekanntschaft mit Misstress Norrington zu machen und vielleicht heraus zu finden, welche Geschichte tatsächlich hinter diesen haarsträubenden Gerüchten steckte.

TBC: Anwesen der Familie Callahan


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker