Secret of The Cursed Island & The Black Seawolf

Ein Historisches Piraten RPG mit Fantasyelementen, spielt etwa Ende des 17.Jahrhunderts.
Aktuelle Zeit: 21. Okt 2017, 23:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 206 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen von Catherine Perrier
BeitragVerfasst: 16. Feb 2013, 14:31 
Offline
Pirat
Pirat
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 158
Geschlecht: männlich
Seamus griff nach Catherines Hand und hielt sie auf, meinte mit einem schelmischen Grinsen: "Aye, Mistress Catherine, wenn dem feinen Mr. Logan das Haus um die Ohren fliegen soll, dann wird es das tun. Und ich werde mich bestimmt nicht von so einem feinen Advokaten dabei erwischen lassen. Und jetzt gehe ich zum Hafen hinunter und hole uns soviele helfende Hände, wie ich bekommen kann. Es gibt immer wieder Burschen und Seeleute, die sich ein Zubrot verdienen wollen. Besonders unter den Augen so einer wunderschönen Herrin wie Euch, Catherine. Wartet ein Weilchen. Hätte ich gewusst, was zu tun ist hätte ich den Tag nicht in Eurem Garten vergeudet."

Eine geschlagene Stunde später kehrte Seamus O'Leary mit zehn kräftigen Männern zurück. Allesamt aus der Crew der "Santiago" so dass sie für ihr ehilfe auf Anweissung ihres Kapitäns nichts verlangten. Seamus schmunzelte, er war im ersten Augenblick erstaunt gewesen als er beim Kapitan der "Santiago" vorsprach und sich einer Frau gegenüber fand. Doch ihm war diese Acacia O'Riordan auf Anhieb sympathisch. Und schenll war er mit ihr Handelseinig geworden. Er richtete Catherine die Grüsse von Captain O'Riordan aus und machte sich dann ans Werk. Eine Weile später stand er neben Catherine und wischte sich den Schweiss von der Stirn: "Nun, was denkt Ihr Lady Catherine. Wenn wir die Nacht so weiter machen findet der feine Advokat nicht mehr einen Krümel vor, wenn er diese Hasu betritt. Ich kümmere mich nun ums Schiesspulver. Geht Ihr mal fein zum Hafen runter, Euch mit Jack zu treffen."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen von Catherine Perrier
BeitragVerfasst: 16. Feb 2013, 15:23 
Offline
rettender Engel
rettender Engel
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1239
Geschlecht: weiblich
Während Seamus O'Leary sich aufmachte, ein paar helfende Hände zu organisieren, sortierte Catherine bereits vor, damit die wichtigsten Kisten zuerst fort geschafft wurden. Doch kaum hatte sie damit begonnen, standen auch schon 10 Helfer vor ihr und machten sich ans Werk. Diese Zeit hatte Catherine genutzt, um Rose, Claire und William über ihre Pläne in Kenntnis zu setzen und der Köchin und deren Gehilfin zu erklären, dass sie bereits eine neue Anstellung für sie organisiert hatte. Nach einer Weile waren die meisten Habseligkeiten bereits aus dem Haus geschafft worden. Zustimmend nickte sie O'Leary zu. "Vielen Dank für Eure Hilfe". Dann bat sie ihn wieder um den Brief für den Fall, dass sich später keine Gelegenheit mehr bot, ihn sich unbemerkt von O'Leary wieder zu holen. Nachdem sie das Schriftsück sorgsam unter ihren Kleidern verstaut hatte, machte sie sich auf den Weg zum Hafen.

TBC: Port Royal - Hafen - Schiffsanleger

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen von Catherine Perrier
BeitragVerfasst: 19. Feb 2013, 13:30 
Offline
Pirat
Pirat
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 158
Geschlecht: männlich
Unermüdlich hatten alle geschufftet, so dass das gesamte Haus nun tatsächlich leer stand. William, der Stallbursche hatte sich erboten die Pferde zum Anwesen der Norringtons zu bringen. Und nachdem er zurück gekehrt war hatten auch alle Hausangestellten das Anwesen verlassen. Seamus O'Leary fand sich also mutterseelenallein im Haus wieder. Die Männer, die ihnen Captain O'Riordan zu Hilfe geschickt hatte nahmen immer einige der Habseligkeiten mit hinunter zum Hafen und brachten Schiesspulver mit. Seamus grinste in sich hinein, während er die Pulverfässer in der richtigen Anordnung aufstellte und stapelte. Sämtliche Möbel, die Mistress Catherine nicht hatte mitnehmen wollen waren zerkleinert worden und bildeten nun einen ansehnlichen Haufen Feuerholz. Von ndiesem Haufen aus hatte O'Leary mehrere Spuren an Schiesspulver gelegt. Nun war er eben dabei die letzte Spur zu legen. Diejenige, die er entzünden musste um das ganze Feuerwerk stattfinden zu lassen. Neben dem Schiesspulver, das die Helfershelfer mitbrachten war auch schon eine gehörige Menge davon im Keller gewesen. Seamus genehmigte sich einen kleinen Schluck Whiskey. Sein erster Eindruck als er diesen Keller betrat war der gewesen als hätte er sich in eine Räuberhöhle verirrt. Um sich die Zeit ein wenig zu vertreiben, denn noch war es zu früh fürs Feuer, dachte er darüber nach, was wohl in dem Brief gestanden haben mochte, den er Catherine hatte überbringen müssen. Beizeiten würde er Jack unbedingt nochmal daran erinnern, das er das Lesen erlernen wollte. Es schien jedenfalls nichts besonders Nettes oder Aufmunterndes zu sein, so wie die Dame auf das Schreiben reagiert hatte. Und dann dieses Getue, den Brief vor Jack verbergen zu müssen. Seamus hatte nicht viel Ahnung von Beziehungen oder gar einer Ehe, doch für sein Empfinden waren Lügen und Geheimnisse bei sowas meist nicht angeraten. Seamus hockte sich auf die Treppe, nahm noch einen Schluck aus seiner Flasche und wartete. Irgendwas sagte ihm, dass der rechte Zeitpunkt noch nicht gekommen war.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen von Catherine Perrier
BeitragVerfasst: 25. Mär 2013, 10:01 
Offline
Capitaine Le Renard
Capitaine Le Renard
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1804
Geschlecht: männlich
cf-> Port Royal, Villa des Admiral

Das Gespräch mit dem Admiral war so einigermassen verlaufen während er die unterhaltung mit Ellinor Clarks als sehr gut befand. Jack grinste, es freute ihn, dass sie ihm angeboten hatte sie Mutter zu nennen auch wenn er es wohl nie tun würde. Er sehnte sich nach Cathérine, besser gesagt danach nun mit ihr zu sprechen. Da gab es einiges was wohl noch geklärt werden musste. Wenn seine Zeit es erlaubt hätte, dann wäre Jacques Perrier viel lieber mit seiner Frau und Antoinette über den Markt geschlendert. Jack öffnete die Türe des Anwesens, in welchem er ein paar nette Tage mit Cathérine verbracht hatte. Kurzfristig überlegte er ob die Anschaffung eines Hauses in London rentabel war. Er verfügte über ein beträchtliches Vermögen, was doch aber nicht hiess, dass er ununterbrochen Geld zum Fenster hinauswerfen musste. Die Abfindung an Caroline war ein notwendiges Übel, eine Art sich den Verpflichtungen gegenüber Charles Allen freizukaufen. Jack hatte keinerlei Ambitionen irgendwann als Earl of Rutland in England zu versauern. Er gehörte auf ein Schiff, auf See. Wie verabredet hatte Seamus O'Leary die Lunte vorbereitet. Jack entzündete sie. Das ganze war so heschickt angekegt, dass einige Tage ein kleiner Schwelbrand im Keller herrschen würde, der dann das Haus irgendwann in die Luft fliegen liess. Er würde O'Leary später in "Rosies Taverne" treffen. Die Bediensteten waren bereits auf dem Schiff oder anderweitig untergebracht. Das Haus war menschenleer. Eilig trat Jacques Perrier den Rückzug an und sperrte sorgfältig ab. Nun galt es auf Richard Logan zu warten. Eigentlich verspürte er noch immer Lust, dem Advokaten den Hals umzudrehen. Doch das würde Cathérine die düsteren Erinnerungen auch nicht nehmen. Er rechnete kurz nach, was diese wundervolle Frau anging hatte er verflucht viel Zeit vergeudet. Denn selbst wenn er ihr früher begegnet wäre, hätte er gewusst, dass sie die einzig Richtige war. Jack hockte sich auf die Treppe vor der Haustüre, typisch Advokat, der sich Zeit liess. Er hatte seine Waffe mit einer der Kugeln geladen, die Cathérine heute gegossen hatte. Es war ein verlockender Gedanke, diese Kugel in Richard Logans Herz zu versenken. Aber es würde ja doch zu nichts führen. Der Blondschopf griff in seine Tasche und wollte eine Zigarette daraus hervorholen, hatte aber plötzlich den Kokabeutel in der Hand. Es war jetzt ganz sicher nicht der Zeitpunkt etwas davon zu nehmen. Doch es erinnerte ihn wieder an sein Versprechen Cathérine gegnüber. War zwar die Hölle von diesem Teufelsszeug zu lassen aber er war sich auch im Klaren darüber, dass er es in seiner Ehe nicht wirklich brauchte. Einen Augenblick erwog er sogar nch einmal in sHaus zu gehen und da sKoka dort zu entsorgen. Doch dann packte er den Beutel ein und verzichtete auch auf die Zigarette. Vertrieb sich die Wartezeit damit, sich in Gedanken auszumalen, was er mit Cathérine noch alles tun wollte. Dabei stimmte er ein irisches liedchen an, dass die Schönheit einer Königin rühmte- für Jack war Cathérine diese Königin.

_________________
Wir können den Wind nicht bestimmen aber die Segel richtig setzen (SENECA)


Bild


A little bit of HONEY a whole lot of JACK (Jack Daniels)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen von Catherine Perrier
BeitragVerfasst: 26. Mär 2013, 13:45 
Offline
allgemeiner NPC
allgemeiner NPC
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 192
Geschlecht: nicht angegeben
CF: Port Royal - Hafen - Gasthaus "Zum Anker"

Immer noch sehr übellaunig erreichte auch schließlich Richard Logan sein Haus. Ja! Es war SEIN Haus. Dieses blonde Weibsbild hatte darin nichts mehr zu suchen und da die Aussicht darauf, dass sie nun Richard heiraten würde endgültig verflogen war, hatte sie darin auch nichts mehr zu suchen. Das würde Richard Logan auch ihrem hitzköpfigen Ehemann klar machen, der vor dem Haus auf der Treppe hockte und ein Liedchen vor sich hin sang. Doch warum erschien ihm dieser Kerl plötzlich so gut gelaunt? Sollte er eigentlich nicht sehr viel feindseeliger auf den Advokaten wirken? Argwöhnisch näherte sich Richard Logan dem Captain. "Wie schön, dass Ihr so gut gelaunt seid", knurrte er anstelle einer höflichen Begrüßung.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anwesen von Catherine Perrier
BeitragVerfasst: 26. Mär 2013, 14:14 
Offline
Capitaine Le Renard
Capitaine Le Renard
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1804
Geschlecht: männlich
Jack Perry unterbrach seinen Gesang, erhob sich von der Treppe und grinste Richard breit an. "Ach, Mister Logan, ich hegte schon Befürchtungen Ihr hättet den Weg verfehlt oder Euch sei ein Leids geschehen," erdreistete er sich zu sagen. Jacks Grinsen wurde eine Spur breiter. "Schön Euch nun doch wohlauf hier anzutreffen, Logan. Und warum sollte ich nicht bester Laune sein, wenn ich mir sicher sein kann, dass das hübscheste Weib Port Royals auf mich wartet," fuhr er fort zu sticheln. Doch schnell hatte er den Hausschlüssel zur Hand und hielt ihn Logan hin. "Nun denn, wir haben all unsere Habe aus Eurem Haus entfernt. Ich empfehle mich nun, will meine Süsse nicht all zu lange warten lassen," meinte Captain Perry. Er drückte dem verdutzten Logan den Schlüssel in die Hand und wandte sich dem Weg zum Hafen zu.

tbc-> Port Royal, Hafen, "Rosie's Taverne"

_________________
Wir können den Wind nicht bestimmen aber die Segel richtig setzen (SENECA)


Bild


A little bit of HONEY a whole lot of JACK (Jack Daniels)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 206 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker