Secret of The Cursed Island & The Black Seawolf

Ein Historisches Piraten RPG mit Fantasyelementen, spielt etwa Ende des 17.Jahrhunderts.
Aktuelle Zeit: 21. Okt 2017, 23:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Villa der Familie Evans
BeitragVerfasst: 18. Jun 2014, 14:45 
Offline
Piratin
Piratin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 115
Geschlecht: weiblich
"Auf dem Schiff als er mich heimbrachte, bat er mich um diesen Gefallen. Das war sozusagen der Preis für meine Rettung. Ich musste es verheimlichen, denn er wollte eine falsche Fährte legen. Und Catherine sollte davon auch nichts erfahren. Bitte, Gregory, du musst schweigen," erklärte Caroline. Sie guckte ihren Gatten beschwörend an und legte endlich die Pistole aus den Händen. Dann schlang sie ihrem Ehemann die Arme um den Hals und suchte den Blick in seine Augen: "Tu bitte, was man in einem solchen Fall tut. Geh' zum Admiral und mach' Meldung. Wir können sagen, dass es Streit gab, deine Mutter wird das sicherlich bezeugen. Wir müssen den Toten so schnell wie möglich wegschaffen, bitte."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Villa der Familie Evans
BeitragVerfasst: 18. Jun 2014, 17:34 
Offline
Commodore
Commodore
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 214
Geschlecht: männlich
Auf der Stelle verfiel Gregory in herzhaftes Lachen und es dauerte eine Weile, bis er sich wieder beruhigt hatte. "Er hat uns alle zum Narren gehalten. Soeben komme ich von einer Versammlung, in welcher er jedem von uns seine Rolle in seinem Plan offeriert hatte. Er wollte mit Miss MacGorden durchbrennen und sollte ihn wegen des Vorwurfs der Entführung erschießen. Caroline ... Auch der Admiral ist in diesen Plan eingeweiht. Allerdings in den Urpsrünglichen ... Sag weißt Du, wie lange das Gift wirkt? Wohin sollen wir seine Leiche schaffen?"


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Villa der Familie Evans
BeitragVerfasst: 18. Jun 2014, 18:32 
Offline
Piratin
Piratin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 115
Geschlecht: weiblich
Erstaunen malte sich in Carolines Züge als ihr Gatte so herzhaft lachte. Und was Gregory dann von sich gab, machte für sie keinen Sinn. "Miss MacGorden und der Admiral? Gift? Welches Gift? Ich weiss nichts von Gift. Ich sollte schiessen und dafür Sorge tragen, dass du hilfst sich um die Leiche zu kümmern. Und dann sollte ich sagen, ich hätte mich nur gewehrt, wenn der Admiral und die Leute Fragen stellen. Ich bin nicht sicher, Gregory, solltest du ihn vielleicht ins Fort schaffen? Immerhin habe ich ja gerade einen Offizier der Navy erschossen, gewissermassen," Caroline war nun aufgeregt und verwirrt. Verzweifelt versuchte sie sich an den genauen Wortlaut der Anweisungen von Jacques Perrier zu erinnern, vermochte es aber nicht.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Villa der Familie Evans
BeitragVerfasst: 19. Jun 2014, 08:44 
Offline
Commodore
Commodore
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 214
Geschlecht: männlich
Gregory verstand plötzlich überhaupt nichts mehr. "Er wollte seinen Tod nur vortäuschen. Es gibt ein Gift, das den Herzschlag verlangsamt. Somit zeigt er nach außen keinerlei Leben mehr. Die Kugel ... Sie war doch manipuliert? Caro?" Eigentlich konnte es Gregory herzlich egal sein, wenn Jack nun doch mausetot war. Aber dann mussten sie sich etwas verdammt Gutes einfallen lassen, um Caroline nicht als Täter da stehen zu lassen, was ihm weitaus mehr Sorgen bereitete als ein toter Jack.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Villa der Familie Evans
BeitragVerfasst: 19. Jun 2014, 10:16 
Offline
Piratin
Piratin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 115
Geschlecht: weiblich
Caroline senkte betreten den Blick und gab zu: "Ich weiss nicht, ob er wirklich tot oder Gift im Spiel ist. Ich habe die Kugel nicht manipuliert. Jacques hat die Waffe mitgebracht und mir gegeben. - Mon Dieu, ich habe doch nur getan, was er verlangt hat. Die Waffe genommen, auf ihn geschossen und dir Bescheid gegeben." Sie rang die Hände und blickte ihren Gatten nun flehentlich an: "Schaff' ihn einfach weg, Gregory. Bitte!" Caroline hoffte inständig, dass Jacques Perrier wirklich zu der List gegriffen hatte, seinen Tod vorzutäuschen. Wenn dies nämlich eine Finte war, um sie in Schwierigkeiten zu bringen, dann sass sie unrettbar in der Tinte. Wäre Gift im Spiel, würde sie mit der Diskussion mit ihrem Gatten, die Sache vielleicht verderben, weil das Zeug nicht lange genug wirkte. Oder es wirkte zu lange und er starb tatsächlich. Andererseits wäre die Kugel nicht manipuliet und sie hätte Jacques Perrier wirklich erschossen, war ihr nicht mehr zu helfen und sie würde am Galgen landen. Doch in Caroline keimte ein wenig Hoffnung, denn warum sollte Jacques sie an den Galgen bringen, wenn er sie doch erst gerettet hatte. Sie seufzte und bat inständig: "Bring ihn bitte ins Fort und mach' Meldung, Gregory."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Villa der Familie Evans
BeitragVerfasst: 19. Jun 2014, 11:05 
Offline
Commodore
Commodore
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 214
Geschlecht: männlich
Gregory tat Caroline den Gefallen und veranlasste, dass man Captain Perry ins Fort brachte. Er selbst würde sich auf den Weg zur Residenz des Gouverneurs machen, um Misstress Perry über die Geschehnisse zu unterrichten. Doch kurz wandte er sich noch an seine Gattin. "Falls irgendwer Dir Fragen stellt ... Es war Notwehr. Er hat Dich bedrängt. Vielleicht hat er ja besondere Dankbarkeit dafür erwartet, dass er Dir Deine Söhne wieder gebracht hat. Lass Dir etwas einfallen". Er drückte Caroline noch einen flüchtigen Kuss auf die Stirn und verließ kurz darauf das Haus.

TBC: Port Royal - Residenz des Gouverneurs


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Villa der Familie Evans
BeitragVerfasst: 19. Jun 2014, 11:21 
Offline
kätzische Beraterin
kätzische Beraterin
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 59
Geschlecht: weiblich
Endlich kam Bewegung in die ganze Sache. Beflissene Dienstboten hoben die vermeintliche leiche auf, packte sie auf einen Wagen udn amchten sich auf den Weg, wohin ihr Herr sie befohlen hatte, Zufriden leckte sich Lukrezia da Silva die Pfoten und schnurrte. Das Elixier würde nicht mehr sehr lange wirken, ein oder zwei Stunden, schätzte sie. Träge erhob die Katze sich und streckte sich genüsslich. Dann sah sie zu, das sie dem Wagen hinterher kam. "Buon Dio, nicht so schnell," keuchte Lukrezia.

tbc-> Port Royal, Fort der Royal Navy


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Villa der Familie Evans
BeitragVerfasst: 19. Jun 2014, 17:55 
Offline
Piratin
Piratin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 115
Geschlecht: weiblich
Nachdem Caroline ihrem Gatten versichert hatte, dass sie sich etwas einfallen lassen würde und seinen Kuss entgegengenommen hatte, kleidete sie sich an. Sie versorgte ihren Sohn und begab sich dann in den Garten, wo ihre anderen Kinder mit ihrer Schwiegermutter verweilten. Geistesgegenwärtig hatte Cassidy Evans die Kinder beschäftigt, um sie von dem Unglück anzulenken. Caroline konnte es nicht fassen, dass sie einen mitleidigen Blick und ein mitfühlendes Lächeln der Älteren erheischte. "Nun denn, Olivier, Christian, erinnert ihr euch noch an mich? Ich bin eure Mutter und das Schicksal hat es gefügt, das ihr beiden von nun an bei mir im Haus meines Gatten Captain Evans leben werdet," überging sie das Geschehen. "Maman," der kleinere der beiden Jungen warf sich Caroline in die Arme während sie von seinem ältern Bruder nur geringschätzige Blicke erntete. Aber das war wohl nicht zu ändern, wurde Caroline klar. Bislang war sie diesen beiden Söhnen wohl keine gute Mutter gewesen. Doch allein schon ihrem Gatten zuliebe würde sie sich anstrengen und Mühe geben. Gregory selbst war bei Georgette ja mit gutem Beispiel voran gegangen. Und eben hatte er ihr auch beigestanden. Ihre Gedanken weilten wieder bei dem Schuss. hoffentlich, war es wirklich nur eine Finte, ein vorgetäuschter Tod.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker