Secret of The Cursed Island & The Black Seawolf

Ein Historisches Piraten RPG mit Fantasyelementen, spielt etwa Ende des 17.Jahrhunderts.
Aktuelle Zeit: 22. Nov 2017, 12:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 552 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5 ... 23  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Le Poisson Bleu - der blaue Fisch, eine Hafenkaschemme
BeitragVerfasst: 23. Jul 2013, 08:58 
Offline
Capitaine Le Renard
Capitaine Le Renard
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1804
Geschlecht: männlich
Etwas abseits in einer der weniger belebten Gassen im Hafenvielrtel von Valparaiso befindt sich "Le Poisson Bleu". Die Hafenkaschemme wird von Michel Marseille, seinem Weib Jeanne und seiner Schwester Fleur geführt. Von aussen sieht das Gasthaus ziemlich heruntergekommen aus. Und war einst ein blauer Fisch aufs Mauerwerk gemalt, der mit der Zeit verblasste, so kommt man heutzutage ohne besondere Kennzeichnung aus. Unter Piraten ist das Haus bekannt. Die Zimmer sind zwar klein aber sauber. Die große Schankstube ist mit grob gezimmerten Bänken und Tischen eingerichtet. Nrben der Schankstube gibt es noch ein kleineres Hinterzimemr, welches bis zu einem bestimmten Tag stets verschlossen bleibt. Erst auf Jahr und Tag, wenn sich die Crew von Le Renard hier zusammen findet, wird die kleine Kammer aufgesperrt. Fleur wacht seit sieben Jahren über den Schlüssel für diesen Raum, wie über einen spanischen Goldschatz. Überhaupt ist es Fleur Marseille, die das Gasthaus leitet und dafür sorge trägt, dass Getränke, Speisen und Mädchen stets zur zufriedenheit ihrer Gäste ausfallen. Michel ist mehr fürs Grobe zuständig. Ein Bär von einem Kerl, mit pockennnarbigem Gesicht, wilden dunklen Locken und stechend blauen Augen nimmt er sich der Männer an, die Ärger machen wollen oder schleppt die Fässer. Er hat eine Vorliebe für irische Mädchen, weshalb einige davon hier beschäftigt sind. Man munkelt er sei mal mit einer Irin verheiratet gewesen, doch dann getürmt, weil er das Abendteuer suchte. Fleur, die von sich behauptet Michels Schwester zu sein ist schon ein wenig älter. Ihre honigfarbenen Haare sind mit silbergrauen Strähnen durchzogen und die einst prallen großen Brüste hängen ein wenig. Doch trotz allem ist sie noch immer eine attraktive Augenweide. Doch mit viel Witz und Charme kann sie es sich leisten so manchen Kerl abzuweisen und ihre Liebhaber auszusuchen. Jeanne ist eine kleine dunkle, recht feiste Person mit einer Hasenscharte, die eine Anstellung suchte. Da Michel Mitleid mit ihr hatte, nahm er sie zur Frau. Seither putzt sie die Zimmer, versorgt die Wäsche und macht sich in der Küche bei der Zubereitung der sehr schmackhaften kleinen Speisen nützlich. Da sie sich nicht um ihr Leben sorgen muß, sieht sie darüber hinweg, dass ihr Ehemann lieber mit den jungen Schankmädchen tändelt, denn sich um sie zu bemühen.
Häufiger gibt es im "Poisson Bleu" auch Musik und Tanz, denn auch unter Spielleuten ist der Laden bekannt und sie bieten gerne ihre Künste und Dienste feil.

_________________
Wir können den Wind nicht bestimmen aber die Segel richtig setzen (SENECA)


Bild


A little bit of HONEY a whole lot of JACK (Jack Daniels)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Le Poisson Bleu - der blaue Fisch, eine Hafenkaschemme
BeitragVerfasst: 23. Jul 2013, 09:57 
Offline
Pirat
Pirat
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 54
Geschlecht: männlich
In einem der Zimmer war ein Mann mit einem Mädchen zugange. Seit drei Tagen war er nun schon hier und wartete darauf endlich Le Renard zu begegnen. Nate fasste seiner Gespeilin grob ins Haar und vergewisserte sich: "Und du kannst mir wirklich nichts weiter über den Mann erzählen?" Sie verneinte und er zog noch ein wenig fester an ihren Flechten. Sie keuchte und schlug ihm auf die Hand, wimmerte ein wenig als er den Griff abermals etwas verstärkte, bevor er los ließ. Langsam wurde er ungeduldig. Doch sowohl von der Wirtin als auch von den hübschen Maiden hatte er nichts in Erfahrung bringen können. Er fluchte leise und widmete sich wieder siener Gespielin. Doch seine Gedanken verweilten noch einen Moment bei Le Renard, dem man nachsagte keine Hure zu verschmähen. Doch mehrere der Schankmädchen hatten behauptet mit dem Kerl noch nie etwas zu tun gehabt zu haben oder ihn nicht zu kennen. Nur diese kleine Schlampe hier auf seinem Schoß hatte etwas anderes behauptet. Doch was er erfahren hatte, hatte er schon gewußt. Nichts weiter als das übliche Getratsche. Nate war wütend. Er kannte Le Renard auch wenn sie einander nie zuvor begegnet waren. Und trotzdem brannte er darauf, dem jüngeren Kapitän endlich von Angesicht zu Angesicht gegenüber zu stehen. Es war nun einfach an der Zeit dazu, denn dreissig Jahre lang hatte er andere Gewässer gekreuzt. Doch nun war er wieder hier.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Le Poisson Bleu - der blaue Fisch, eine Hafenkaschemme
BeitragVerfasst: 23. Jul 2013, 20:33 
Offline
Piratin
Piratin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 192
Geschlecht: weiblich
Flankiert von Tess, ihrem Navigator Jaime Gonzales und dem Steuermann Miguel Dominguez betrat Captain Acacia O'Riordan die Taverne. sogleich kam Fleur hinter dem Schanktresen hervor und schloß sie in ihre Arme: "Acacia, mein Gott, Ihr hier?! Das werden wieder glückliche Tage. Er ist noch nicht hier. Aber wenn Ihr schon mal hier seid, kommt er wohl sicher. Wer... oh, mein Gott, Tess. Mädchen, das ist ja Jahre her. Kommt! Setzt Euch! Beatrice, bring vom besten Cidre, den wir haben." Wortlos und freundlich lächelnd ließ Acacia den Redeschwall und die Umarmung über sich ergehen. Kurz überlegte sie, ob sie Fleur vielleicht ein wenig vorwarnen sollte. Doch dann beschloß sie, dass sie die Angelegenheit nichts anging. Trocken bestätigte sie nur: "Aye, er kommt sicher her. Bring uns bitte was zu Essen." Sie setzte sich und zog Tess an ihre Seite auf die Bank. Geschäftig eilte Fleur zur Küche. Auch die beiden Mänenr nahmen Platz und kurz darauf brachte Beatrice den Cidre.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Le Poisson Bleu - der blaue Fisch, eine Hafenkaschemme
BeitragVerfasst: 23. Jul 2013, 20:44 
Offline
Piratin
Piratin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 145
Geschlecht: weiblich
Es war wirklich Jahre her seit Thérèse Allen Tyler zuletzt hier im "Poisson Bleu" gewesen war. Damals war sie auf dem Weg zu ihrer Vermählung auf Jamaika gewesen. Sie nickte der Wirtin höflich zu und ließ sich dann neben Acacia auf die grobgezimmerte Sitzbank ziehen. Leise wisperte sie der Base ins Ohr: "Woher kennt sie mich? Sollte ich irgendwas wissen?" Dann nahm Tess dankend den Cidre entgegen. Er schmeckte herrlich süß und war angenehm kühl. "Und worauf warten wir nun? Ich meine, natürlich abgesehen vom Essen," erkundigte sie sich.

_________________
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht (Kafka)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Le Poisson Bleu - der blaue Fisch, eine Hafenkaschemme
BeitragVerfasst: 23. Jul 2013, 21:02 
Offline
Piratin
Piratin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 192
Geschlecht: weiblich
Acacia runzelte die Stirn und warf Thérèse einen Blick zu. Dann ließ sie sich jedoch zu einer Erklärung herab und sprach halblaut: "Wir warten auf deinen Bruder. Hier auch als Capitaine Le Renard bekannt. Und falls du es wirklich nicht wissen solltest, Fleur, die Wirtin war eine Zeit lang seine Geliebte. Und ich gehe mal davon aus, dass er ihr von dir erzählt haben wird. Und bevor du mich gleich fragst, ob wir ihr nicht von der Heirat erzählen sollten. Oh nein, das solten wir nicht. Die Sache geht uns nichts an. Jack ist alt genug seine Sachen selbst in die Hand zu nehmen." Sie leerte ihren Becher und schenkte sich von dem erfrischenden Getränk nach. Dann wandte sie sich nochmals mit Nachdruck an Thérèse: "Am besten, du schweigst so lange bis Jack hier ist. Manchmal haben die Wände Ohren. Und es gibt nun mal einige Dinge, die muß man nicht in die Welt hinaus tragen. Ausserdem will ich keine unnötigen Schwierigkeiten. Du weißt, dass die Männer der "Black Death" aus anderem Holz geschnitz sind. Die scheuen sich nicht eine Kehle mehr oder weniger aufzuschlitzen oder hier alles nieder zu brennen. Und wir sollten nicht riskieren, dass sie ihrem Capitaine mit Mißtrauen begegnen. All zu schnell könnte sich das Blatt wenden." Sie schwieg abrupt und starrte zur Stiege hinüber, wo ein Mann mit einem der Mädchen hinunter kam. Kurz presste Acacia ihre Hand an den Mund, so als wolle sie einen Laut unterdrücken. Doch dann fing sie sich wieder, hob den Krug und rief laut: "Beatrice! Mehr Cidre! Und wo verflucht bleibt unser Essen!" Wie unabsichtlich glitt ihr Blick zu dem Mann, der sich einige Tische entfernt niedergelassen hatte. Allerdings bemerkte Acacia, dass er sich so positioniert hatte, dass er die Türe gut im Blick hatte. Kein Zweifel, sie vermutete richtig und hatte ihren Vater längst erkannt. Doch anmerken ließ sie sich das nicht. Zu gegebener Stunde würde sich klären, was er hier verloren hatte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Le Poisson Bleu - der blaue Fisch, eine Hafenkaschemme
BeitragVerfasst: 23. Jul 2013, 21:14 
Offline
Pirat
Pirat
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 54
Geschlecht: männlich
Als er mit der Kleinen, die in der Nacht sein Bett geteilt hatte in die Schankstube hinunter kam, schenkte er den anwesenden nur einen flüchtigen Blick. Die Kleine, ihren Namen hatte Nate bereits wieder vergessen, hatte ihm nur gesagt, dass man Le Renard bestimmt in diesen Tagen erwartete und seine crew sich immer in dem Raum neben der Schankstube versammelte. Captain Nate sezte sich auf eine der Bänke, so dass er den Eingang als auch den Zugang zum Nebenzimmer gut im Blick hatte. So würde er niemanden verpassen, der zu der verfluchten Crew gehörte. Und ganz bestimmt nicht deren Kapitän. Seine Kleine kam mit einem Krug Bier für ihn und einem Becher Wein für sich selbst. Er nahm das Bier und scheuchte sie fort. So lange die Münzen in seiner Tasche klimperten würde sie oder eine der anderen jedrzeit willfährig in sein Bett zurück kehren, wenn er das wollte. "Beatrice! Mehr Cidre! Und wo verflucht bleibt unser Essen!", vernahm er den Ruf von einem etwas entfernteren Tisch. Nate grinste spöttisch, denn beinahe konnte er sich einbilden diese Stimme zu kennen. Doch für solche Trugbilder und wilden Phantastereien hatte er nun keine Muße. Und deshalb machte er sich keine Mühe zu dem anderen Tisch herüber zu sehen. Das waren sicher nicht die Leute, die er heute hier sehen wollte.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Le Poisson Bleu - der blaue Fisch, eine Hafenkaschemme
BeitragVerfasst: 24. Jul 2013, 08:52 
Offline
allgemeiner NPC
allgemeiner NPC
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 192
Geschlecht: nicht angegeben
Langsam versammelte sich die Crew von Le Renard im "Poisson Bleu", der Raum neben der Schankstube war nun aufgesperrt und dich drängten sich die Männer darinnen. Neben ettlichen normalen Seemännern jeden Alters auch ein paar Kerle, die wahrlich beängstigend wirkten. Da war zum einen der ältere Gauthier, der die Stelle des ersten Maat bekleidete. Sein grauer Bart erinnerte in seiner Ungepflegtheit an ein Walroß, wenn man denn schon mal eines zu Gesicht bekommnen hatte. Die kleinen blauen Schweinsäuglein lagen tief in den Höhlen des nun immer feister werdenden Gesichts. Und er war auch nicht besonders in die Höhe geschossen. Trotzdem riß Gauthier sein Maul auf und bellte und brüllte in einer Tour. Er gehörte zu den Männern, denen es auch nichts ausmachte notfalls ihren Willen mit der Peitsche durchzusetzen. Neben ihm stand ein elend langer Kerl, dürr mit kurzem rotbraunem Haar und auffallend weichen Gesichtszügen. Der Mann war hübsch zu nennen hätten seine dunkelgrünen Augen nicht einen harten Glanz gehabt und sein Blick etwas Verschlagenes. Er hörte auf den Namen Toulouse, behauptete seine Eltern wären zu arm gewesen ihm einen rechten Vornamen zu geben. Sein Alter mußte so um die dreissig Jahre liegen, vielleicht ein wenig mehr, vielleicht knapp darunter. Er schaute auf Gauthier hinab und zückte seelenruhig ein Messer mit dem er beim Reden wild herumfuchtelte. Sich zwischenzeitlich damit die Nägel reinigte, einen Apfel teilte und dann wieder herumfuchtelte. Er lachte als nun ein Mann herein trat der durch seine krasse Erscheinung alle Blicke auf sich zog "L'oisseau, mon ami," rief Toulouse erfreut und zog den anderen an sich. Dieser ließ alles wortlos über sich ergehen. Er drängte sich ebenso wortlos durch den Raum und ließ sich auf einen Stuhl fallen. L'oisseau war von Kopf bis Fuss mit Tätowierungen eingedeckt und wirkte mit seinen schwarzen Augen und dem stets ernsten Gesichtsausdruck wirklich furchteinflössend. Doch noch merkwürdiger als die üppige Körperbemalung war seine Haartracht. Die Haare gefärbt mit schillernden Pasten, standen wirklich wie Vogelfedern vom kopf ab. Und sie waren mit Vogelfedern geschmückt. Es war nicht schwer zu raten, woher L'oisseu seinen Namen hatte. Doch nun ergriff wieder mal Gauthier mit seiner bellenden Stimme das Wort: "Und wetten wir ob Le Renard kommt? Oder versetzt uns der Junge wieder wie im vorigen Jahr?" Toulouse gab ihm Kontra: "Was willst du denn noch verwetten, alter Mann. Hast doch nichts mehr. Und sicher wird er kommen. Ich spüre es in den Knochen. Meine Finger jucken und die Knie spannen. Nein, dieses Mal kommt er selbst und bringt das neue Schiff mit. Habt Ihr wohl alle gehört, dass die elende "Black Death" nun dahin ist. Möge der olle Pfeffersack in der Hölle schmoren." Er hob seinen Bierhumpen und trank.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Le Poisson Bleu - der blaue Fisch, eine Hafenkaschemme
BeitragVerfasst: 25. Jul 2013, 14:42 
Offline
Pirat
Pirat
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 54
Geschlecht: männlich
"Verfluchte Höllenhunde," murrte Nate vor sich hin. Immer mehr Leute von der verrufenen Crew tauchten auf. Und seine Ungeduld wuchs, ebenso sein Ärger, denn einige der verfluchten Männer waren mal in seiner Mannschaft gewesen und er kannte sie gut. Doch zu seinem Glück hatte keiner bislang Notiz von ihm genommen. Captain Nate bedeutete der Wirtin einen neuen Humpen Bier zu benötigen und wartete. Die Stunden verstrichen als er sich beim Eintreten eines muskelbepackten Glatzkopfes mit einem gezwirbelten Schnurrbart beinahe am bier verschluckte. "Balthazar," hauchte Nate und hüstelte. Balthatzar war ein Knochenbrecher und gefürchteter Schläger, zumindest in den Tavernen und Kaschemmen entlang der Küsten. doch vor allem war Balthazar der beste Kanonier, den Captain Nate kannte. "Natürlich, nur die besten Männer. Was habe ich auch erwartet," knurrte er und leerte seinen Krug, "Der Teufel soll den Jungen holen! Den Namen Le Ranard hat er sich wahrlich verdient!"


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Le Poisson Bleu - der blaue Fisch, eine Hafenkaschemme
BeitragVerfasst: 26. Jul 2013, 08:28 
Offline
Piratencaptain in Ruhestand
Piratencaptain in Ruhestand
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 136
Geschlecht: männlich
CF: Hispaniola - Santo Domingo - Valparaiso - Strand

Mit breitem Grinsen und bei bester Laune betrat Alaric die Kaschemme. Es war voll wie immer. Doch er ergatterte einen freien Stuhl an einem Tisch, nicht darauf achtend, ob da bereits jemand saß. "EIN BIER", ertönte seine gut gelaunte Stimme durch den Schankraum.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Le Poisson Bleu - der blaue Fisch, eine Hafenkaschemme
BeitragVerfasst: 26. Jul 2013, 08:39 
Offline
Pirat
Pirat
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 54
Geschlecht: männlich
"Ihr sitzt mir in der Sonne," blaffte Captain Nate den Gast an, der sich ihm gegenüber nieder gelassen hatte und ein Bier bestellte. Das war ja wohl eine Frechheit, denn nun konnte er nicht mehr so gut den Zugang zum Nebenraum beobachten. Nun gut, so langsam war die alte Kaschemme gut gefüllt. Trotzdem hätte der andere ja wohl höflich fragen können, bevor er sich da einfach hin setzte. Nate starrte den anderen Mann böse an. Dann hob sich seine Augenbraue: "Adams? Seid Ihr das, Alaric Adams?"


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Le Poisson Bleu - der blaue Fisch, eine Hafenkaschemme
BeitragVerfasst: 26. Jul 2013, 08:44 
Offline
Piratencaptain in Ruhestand
Piratencaptain in Ruhestand
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 136
Geschlecht: männlich
"Wo zum Teufel seht Ihr hier drinnen Sonne?", blaffte Alaric in eben jenem Ton zurück, welchen der andere angeschlagen hatte. Es war verdammt noch mal voll hier drinnen. Da würde man sich doch sicher hier hin setzen können. Doch irgend woher kam ihm die Stimme bekannt vor und er wandte sich nun seinem Tischnachbarn zu, als dieser seinen Namen nannte. "Sieh an, der alte Nate", stellte er fest. "Was treibt Euch hier her?"


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Le Poisson Bleu - der blaue Fisch, eine Hafenkaschemme
BeitragVerfasst: 26. Jul 2013, 08:50 
Offline
Pirat
Pirat
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 54
Geschlecht: männlich
"Geschäfte. Und die Aussicht, diesen Teufel Le Renard mal zu bewundern. Er soll dieser Tage hier her kommen, habe ich gehört. Und selbst, Adams? Es hieß Ihr hättet Euch auf Tortuga zur Ruhe gesetzt," schlug Nate nun einen freundlicheren Ton an. Er hob seinen Humpen und prostete Adams zu, dem in diesem Augenblick sein Bier serviert wurde.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Le Poisson Bleu - der blaue Fisch, eine Hafenkaschemme
BeitragVerfasst: 26. Jul 2013, 08:57 
Offline
Piratencaptain in Ruhestand
Piratencaptain in Ruhestand
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 136
Geschlecht: männlich
Auch Alaric prostete seinem Gegenüber zu, trank einen großen Schluck, stellte den Humpen ab und antwortete. "Ich besitze eine Hafenkneipe auf Tortuga doch die See ruft und ich habe die Möglichkeit, ein Schiff zu bekommen. Muss nur noch ne anständige Crew anheuern".


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Le Poisson Bleu - der blaue Fisch, eine Hafenkaschemme
BeitragVerfasst: 27. Jul 2013, 18:53 
Offline
Pirat
Pirat
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 54
Geschlecht: männlich
"Na, anständige Seeleute werdet Ihr hier wohl nicht finden, Adams. Aber wenn ihr nach mit allen Wassern gewaschenen Piraten sucht, dann dürfte es ein leichtes sein eine Crew zu heuern. So, so eine Hafenkneipe auf Tortuga. Und was ließ die See so stark rufen- läuft der Laden nicht gut? Oder langweilt Ihr Euch einfach als Wirt? Tortuga, ja? Warum habt Ihr dort keine Leute angeheuert, warum hier?" Es war offensichtlich, dass Captain Nate ein mißtrauischer Charakter war. Er stellte viele Fragen und erwartete Antworten und dies auch von einem alten Bekannten.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Le Poisson Bleu - der blaue Fisch, eine Hafenkaschemme
BeitragVerfasst: 29. Jul 2013, 12:59 
Offline
Piratencaptain in Ruhestand
Piratencaptain in Ruhestand
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 136
Geschlecht: männlich
Das waren durchaus zu viele Fragen. Alaric hasste es, ausgefragt zu werden. So trank er zuerst einmal genüsslich von seinem Bier, wischte sich die Schaumreste aus dem Bart und blickte sein Gegenüber an. "Es war mir danach", war die knappe Antwort auf Captain Nates Fragen, dann genehmigte er sich einen weiteren Schluck.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Le Poisson Bleu - der blaue Fisch, eine Hafenkaschemme
BeitragVerfasst: 29. Jul 2013, 13:11 
Offline
Pirat
Pirat
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 54
Geschlecht: männlich
"Schon recht," brummte Nate und leerte sein Bier. Nachden er ein weiteres geordert hatte, wandte er sich wieder an Alaric Adams: "Wohl zuviele Frage, was? Nichts für Ungut, Adams. Aber sagt mir wenigstens, warum Ihr HIER seid." Während des Gespräches lugte Captain Nate immer wieder zu der Türe hinter der nun die gesamte Crew von Le Renard versammelt schien. Er hatte 20 Mann gezählt. Doch der Kapitän dieser mordlustigen, räuberischen Bande ließ auf sich warten. Dafür wurde den Mannen Essen und Bier serviert.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Le Poisson Bleu - der blaue Fisch, eine Hafenkaschemme
BeitragVerfasst: 29. Jul 2013, 13:18 
Offline
Piratencaptain in Ruhestand
Piratencaptain in Ruhestand
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 136
Geschlecht: männlich
Auch Alaric schielte in die Richtung, in welche auch Nate ständig blickte. "Nun gut", erbarmte er sich, zu erzählen. "Nachdem ich jahrelang in dem Glauben lebte, dass meine Kinder wohl nicht mehr am leben sind, bin ich vor kurzem beiden begegnet. Während mein Sohn es zum Captain geschafft hat, ist meine Tochter in die Hände der Royal Navy geraten. Nunja ... die Zeit an Bord des Black Seawolf hat mir die Nase lang gemacht".


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Le Poisson Bleu - der blaue Fisch, eine Hafenkaschemme
BeitragVerfasst: 29. Jul 2013, 13:26 
Offline
Pirat
Pirat
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 54
Geschlecht: männlich
"Black Seawolf?" Nate horchte auf. Zu den legendären Piraten wie es zum Beispiel Morgan einer gewesen war, zählte nun nicht nur Le Renard. Auch um Black Shade rankten sich allerlei Geschichten und Gerüchte. "Ihr seid mit Black Shade und seiner Crew gefahren," erkundigte sich Nate und fixierte sein Ggegenüber mit einem langen Blick seiner graugrünen Augen. "Erzählt mir davon, Adams," forderte er interessiert.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Le Poisson Bleu - der blaue Fisch, eine Hafenkaschemme
BeitragVerfasst: 29. Jul 2013, 13:57 
Offline
Piratencaptain in Ruhestand
Piratencaptain in Ruhestand
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 136
Geschlecht: männlich
"Was soll ich denn erzählen? Bin froh, meinen Sohn wieder gefunden zu haben. Da werde ich doch wohl mit ihm zur See fahren dürfen", brummelte Alaric in seinen Bart. "Leider hat sich aber Ally in diesen Navykerl verliebt, der jetzt krampfhaft versucht, ein waschechter Pirat zu werden".


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Le Poisson Bleu - der blaue Fisch, eine Hafenkaschemme
BeitragVerfasst: 29. Jul 2013, 14:38 
Offline
Pirat
Pirat
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 54
Geschlecht: männlich
Captain Nate schaute ein wenig erstaunt, denn er verstand nicht so recht, was alaric Adams in seinen Bart brummelte. "Euer Sohn? Was hat EUEr Sohn mit Black Shade zu schaffen? Wer ist Ally? Und von was für einem Navykerl redet Ihr da, Adams," hakte Nate nach. Schweiß brach ihm aus. Er hasste die Royal Navy. Und einen kurzen Moment lang fürchtete er, Alaric könnte ein Informant der Navy sein. Doch das war wohl unwahrscheinlich. Nate lächelte zynisch: "Was für ein Narr, wenn er glaubt aus einem Navyaffen würde ein Pirat werden." Doch insgeheim verfluchte er sich. Er selbst war ein Offizier der Royal Navy gewesen, hatte eine glänzende Karriere vor sich. Und dann eine Dummheit, ein dummer Streich und heute war er ein räudiger Piratenhund. Captain Nate verzog angewiedert den Mund und verfluchte in Gedanken sein Schicksal.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Le Poisson Bleu - der blaue Fisch, eine Hafenkaschemme
BeitragVerfasst: 29. Jul 2013, 15:29 
Offline
Piratencaptain in Ruhestand
Piratencaptain in Ruhestand
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 136
Geschlecht: männlich
Schon wieder so verdammt viele Fragen! Alaric konnte nur hoffen, dass er dem Alten Nate vertrauen konnte. "Black Shade ist mein Sohn und Ally meine Tochter", erlärte er schließlich. "Die Navy hat Ally zwischen die Finger bekommen und dann haben sie wohl versucht, aus ihr eines ihrer feinen Püppchen zu machen. Jetzt hat sie diesen McFarlane kennen gelernt ... Lieutenant dieser Navyratten. Aber der hat jetzt spontan entchlossen, ein Pirat zu werden. Weiß nicht, was ich davon halten soll".


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Le Poisson Bleu - der blaue Fisch, eine Hafenkaschemme
BeitragVerfasst: 29. Jul 2013, 15:43 
Offline
Pirat
Pirat
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 54
Geschlecht: männlich
Captain Nate hob seinen Humpen und prostete Alaric Adams zu. Dann brach er in Lachen aus. Nachdem er sich beruhigt hatte, klopfte er sich auf die Schenkel und bemerkte: "Mann, Adams, was sind wir zwei doch für alte Esel. Black Shade, Euer Sohn, gratuliere! Und Eure Tochter hat einen Lieutenant der Navy umgedreht und ihn zur Piraterie verführt, köstlich! Fehlt nur noch, dass die beiden gemeinsame Sache mit Le Renard machen. Ist mein Neffe, der Junge. Der Welpe von meiner Schwester. Habe ihn leider noch nie zu Gesicht bekommen, den Jungen, deshalb warte ich heute hier auf ihn. Mensch, Adams, da sind wir ja in allerbester Gesellschaft." Nate brach wieder in Gelächter aus. Er konnte nicht mal ahnen wie nah er der Wahrheit mit seinen Sprüchen gekommen war.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Le Poisson Bleu - der blaue Fisch, eine Hafenkaschemme
BeitragVerfasst: 30. Jul 2013, 12:23 
Offline
Piratencaptain in Ruhestand
Piratencaptain in Ruhestand
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 136
Geschlecht: männlich
Mit hoch gezgoenen Augenbrauen starrte Alaric sein Gegenüber an, prostete ihm zu und tat es ihm sodann gleich. Auch er verfiel in lautes Gelächter, so dass der ein oder andere Gast der Kaschemme verwundert zu den beiden herüber schielte. Dann, als er sich beruhigt hatte, nahm er einen weiteren Schluck und winkte die Schankmaid erneut herbei, um Nachschub zu bestellen. "Wie kommt es, dass Ihr Euren eigenen Neffen noch nicht gesehen habt?", erkundigte er sich indessen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Le Poisson Bleu - der blaue Fisch, eine Hafenkaschemme
BeitragVerfasst: 30. Jul 2013, 12:55 
Offline
Pirat
Pirat
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 54
Geschlecht: männlich
"Naja, ich hatte eine Meinungsverschiedenheit mit der Schwester, lange bevor der Welpe auf die Welt kam. Ist ein ganz schönes Biest, die liebe Mary. Hat mir doch glatt das Schiff gestohlen, dieses verfluchte Weib. Und da sie mir in Aussicht stellte mich an die Royal Navy zu verraten oder mir eigenhändig die Kehle aufzuschlitzen, bin ich lieber in anderen Gewässern gesegelt," gab Captain Nate ohne Umschweife Auskunft. Er nahm einen ordentlichen Schluck und fügte an: "Doch das Alter fordert seinen Tribut. Und ich dachte es ist an der Zeit, mir den Welpen mal anzusehen. Wenn er schon als Le Renard so einen Ruf hat, muss was an ihm was dran sein. Und eine Tochter habe ich auch. Tja, mit dem Alter hat man halt Sehnsucht nach der Familie."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Le Poisson Bleu - der blaue Fisch, eine Hafenkaschemme
BeitragVerfasst: 1. Aug 2013, 08:37 
Offline
Piratin
Piratin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 192
Geschlecht: weiblich
Da Tess und ihre beiden Mannen dazu übergegangen waren sich die Wartezeit mit Würfeln zu verkürzne, nachdem sie ein vortrefflihces essen genossen hatten, langweilte sich Captain O'Riordan. Sie leerte ihren Becher, straffte die Schultern und erhob sich. Mit wenigen Schritten war sie bei den beiden Männern und lächelte freundlich: "Captain Adams, zurück aus Port Royal? Fein. Vater! Welcher Wind hat Euch hierher geweht? Dass ind doch gar nichr Eure üblichen Gewässer. Oder hat sich in Madagaskar die Luft verändert?" Sie winkte dem nächstbesten Schankmädchen und bestellte sich einen Rotwein.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 552 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5 ... 23  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker