Secret of The Cursed Island & The Black Seawolf

Ein Historisches Piraten RPG mit Fantasyelementen, spielt etwa Ende des 17.Jahrhunderts.
Aktuelle Zeit: 24. Jan 2018, 00:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 249 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kapitänskajüte
BeitragVerfasst: 4. Aug 2015, 20:16 
Offline
rettender Engel
rettender Engel
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1239
Geschlecht: weiblich
Catherine seufzte und schloss die Augen. "Wahrscheinlich habt Ihr Recht". Sie beobachtete Acacia, wie sie die Betttücher der Koje wechselte. "Ich denke, ein Becher des Tees wäre sehr gut". Sie erhob sich, um die Babys in einen Korb zu legen. "Würdet Ihr so lange nach ihnen sehen? Und vor allem auch auf Alienor acht geben?"

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kapitänskajüte
BeitragVerfasst: 5. Aug 2015, 19:00 
Offline
Piratin
Piratin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 192
Geschlecht: weiblich
"Sicher doch." Acacia schwor sich insgeheim jede der kleinen Krabben über Bord zu werfen, die in irgendeiner Weise Schwierigkeiten verursachen würde. Ihr Blick ruhte kurz auf Cates Ältester. Doch dann kümmerte sie sich erstmal um den Kräuteraufguss. Und bereits kurz darauf durchzog ein herber Duft die Kajüte. "Trinkt. Und dann ruht Euch aus. Schöpft Kraft. Und bereits Morgen sieht die Welt ganz anders aus."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kapitänskajüte
BeitragVerfasst: 18. Aug 2015, 18:38 
Offline
rettender Engel
rettender Engel
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1239
Geschlecht: weiblich
Es war ein wirklich ruhiger Schlaf gewesen und Catherine so erholt, wie schon lange nicht mehr. Genüsslich reckte sie sich, bevor sie aufstand und ihre Kleider richtete. Das Schiff hatte angelegt. Das spürte sie. Ein Seufzen entrang sich ihrer Kehle. Nun gut. Dann waren sie nun also wieder zu Hause. Es zog Catherine kein bisschen dort hin denn sie ahnte, was sie dort erwarten würde. Doch zuerst einmal verließ sie das Schiff. Catherine wusste, wohin sie gehen würde. Ihr Ziel war der Ort, an dem sie sich in den letzten Monaten sehr häufig aufgehalten und Trost gesucht hatte: Die Kirche.

TBC: Piratenstützpunkt von Black Shade und Le Renard - Kirche

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kapitänskajüte
BeitragVerfasst: 22. Aug 2015, 19:07 
Offline
Piratin
Piratin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 192
Geschlecht: weiblich
Sie drückte Aliénor Arthur in die Arme und nähm die beiden kleinen in ein Tragetuch. Acacia wollte Cate eben vorschlagen, sich nach einem geeigneten Kindermädchen umzusehen als diese auch schon das Schiff verließ. Acacia folgte ihr und sah, dass Cate den Weg zur Kirche einschlug.

Tbc: Haus von Le Renard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kapitänskajüte
BeitragVerfasst: 11. Sep 2016, 20:29 
Offline
Capitaine Le Renard
Capitaine Le Renard
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1805
Geschlecht: männlich
Monatelang waren sie nun alle auf See. Unruhig schritt Capitaine Le Renard in der Kapitänskajüte hin und her. Er hatte Wort gehalten und den Befehl über sein Schiff Alex übertragen, sich auf der Insel nützlich gemacht und viel Zeit mit seiner Familie verbracht. Die Kinder spielten in einer Ecke der Kajüte. Kurz hielt er inne und betrachtete sie. Alle waren wohlauf.
Für diese Fahrt, die Fahrt zur Isla Calvera stand die Dianne und ihre Crew wieder unter dem Befehl Capitaine Le Renards. Allein Alex gehörte nicht dazu, denn Jack hatte es vorgezogen ihr ein anderes Schiff zu geben. Sie hatte die Befehlsgewalt über eines der kleineren Begleitschiffe, die Ausrüstung und Proiviant mit sich führten. Er nahm sein Herumschreiten wieder auf, wartete auf die Kapitäne der anderen Schiffe, die er Schlag Mitternacht auf die Dianne gebeten hatte. Die Lage war beunruhigend. Sie waren in Gewässern, die sie nie zuvor besegelt hatten. Ein Sturm drohte und man hatte Henry Swift mit seinen Schergen gesichtet. Insgesamt eine missliche Lage. Doch hinzu kam, dass es Gerüchte über Unzufriedenheit in einigen Mannschaften gab, von Meuterei war gar die Rede. Und irgendein Narr hatte das Gerücht verbreitet, dass die Karte, welche den Weg zur Isla Calavera wies, in den Fluten verloren gegangen war.
Er ging zum Tisch hinüber und wollte sich aus einem kleinen Fässchen Whiskey einschenken. Doch das Fass war leer. Leise fluchte Jack, denn er hatte es erst am Vortag befüllt und nur zweimal etwas daraus entnommen. Und hätte er das fässchen völlig allein geleert, läge er jetzt noch volltrunken in der Hängematte. Ein zweifelnder Blick auf die Kinder. Aber irgdwie wusste er, dass sie nicht die Missetäter waren, die den kostbaren Alkohol gestohlen hatten. Und sein Weib war es sicherlich auch nicht gewesen. Nun er würde es herausfinden,wer aus der Crew der Langfinger war, schwor er sich.
Ein Pochen an der Türe lenkte seine Aufmerksamkeit auf diese. "Kommt herein!"

_________________
Wir können den Wind nicht bestimmen aber die Segel richtig setzen (SENECA)


Bild


A little bit of HONEY a whole lot of JACK (Jack Daniels)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kapitänskajüte
BeitragVerfasst: 18. Sep 2016, 11:25 
Offline
Dark Angel of Revenge
Dark Angel of Revenge
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 733
Geschlecht: männlich
Ja ja wer sollte da schon an die Türe gepocht haben? Denn auf diese forsche Weise wie an diese gepocht worden war tat das nur einer, und diese Person war der Captain des Black Seawolf mit dem Namen Black Shade. So temperamentvoll wie er auf vieles reagierte, so klopfte er auch stets an Türen. Auf LeRenards Ruf hin erst öffnete er die Türe und betrat die Kajüte. "Guten Abend, und schon jemand von den anderen Kapitänen anwesend, oder bin ich zur Abwechslung einmal der erste der erscheint?" Eine berechtigte Frage eigentlich da er normalerweise grundsätzlich als letzter auf solchen Versammlungen erschien, und das im Prinzip auch rein absichtlich und aus taktischen Gründen so handhabte, dass er meist der Letzte war der erschien. Das Warum dahinter würde er niemals den anderen enthüllen. Warum auch? Verstehen würden sie es so und so nicht. Und er liebte es ohnehin geheimnistuerisch zu handeln. Abwartend musterte er LeRenard und während er auf dessen Antwort wartete, fügte er dem zuvor angemerkten dazu: „Nun ich nehme an ihr dürftet schon bemerkt haben dass die hiesigen Gewässer ein wenig fragwürdig und kompliziert sind?“ Oh ja und das waren sie irgendwo auch. Nur war nicht klar ob Shade mehr wusste als die anderen und wenn ja woher. Und auch die Truhe welche sich auf Shades Schiff befand war immer noch nicht geöffnet. Es war ihnen immer noch unmöglich, denn etwas fehlte.

Nur was war es das ihnen fehlte. Sinnierend meinte Shade zu seinem Gegenüber: „Ihr wisst schon dass wir es noch schaffen müssen diese verflixte Truhe zu öffnen, dass wir dafür etwas bestimmtes benötigen. Inzwischen ist es mir gelungen alle Runen zu übersetzten. Soviel erst einmal dazu genaueres werde ich erst mitteilen wenn wir alle hier beisammen sind.“ Entschlossen sah er zu Jack und nickte dann weiteres würde er erst einmal nichts sagen. Unter anderem hatte er durch die Runen auch herausgefunden dass sie das gesuchte Mittel zum öffnen der Truhe hie finden würden. Es musst nur jemand danach tauchen. Abschließend meinte er zu Jack: „Ich würde empfehlen, dass wir hier irgendwo in seichteren Gewässern ankern falls der Sturm wirklich so heftig wird wie es den Anschein hat.“ Dass Shade Swift nur eine gefälschte Karte hatte zukommen lassen wusste ohnehin niemand, und dass der sich erst einmal möglicherweise hoffentlich sehr sehr gründlichst versegeln würde und ihn das Zeit kosten würde den richtigen Weg zu finden.

_________________
Níl ach an saol ar an seacht farraigí chiallaíonn saoirse fíor!/Only Life on the seven Seas do mean true Freedom!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kapitänskajüte
BeitragVerfasst: 21. Sep 2016, 18:34 
Offline
Capitaine Le Renard
Capitaine Le Renard
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1805
Geschlecht: männlich
Schon allein am Pochen ander Kajütentüre erkannte Le Renard Black Shade. Nur einer klopfte dermassen temperamentvoll gegen eine Tür, wusste er. Jack meinte verdriesslich:"Ihr seid der Erste. Und MacFarlane wird überhaupt nicht kommen. Das Fieber ist schlimmer geworden." Doch ging er davon aus, dass der Ire bereits vom Zustand seines Schwaggers wusste. Le Renard hob eine Augenbraue und bemerkte sarkastisch: "Ihr nennt diese verfluchten Gewässer fragwürdig, haltet unsere Passage für kompliziert ? Ich nehme an, der Weg direkt in die Hölle ist ein gemütlicher Trampelpfad dagegen, was uns hier erwartet. Und das ist sicher nicht nur der heraufziehende Sturm. In der Karte konnte ich keine seichte Bucht entdecken. Doch es wäre wirklich der angemessene Platz den Sturm abzuwarten."
Da sie das Thema, was es mit der Truhe und dem fehlenden Objekt auf sich hatte, später noch erörtern würden, ging Jack nicht darauf ein. Er nahm das Whiskeyfässchen und warf es zu Black Shade hinüber. "Gestern frisch befüllt. Offensichtlich gibt es mindestens einen Langfinger an Bord dieses Schiffes. Aber das ist bei weitem nicht die einzige unerfreuliche Neuigkeit."

_________________
Wir können den Wind nicht bestimmen aber die Segel richtig setzen (SENECA)


Bild


A little bit of HONEY a whole lot of JACK (Jack Daniels)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kapitänskajüte
BeitragVerfasst: 1. Okt 2016, 14:21 
Offline
Offizier der Dianne
Offizier der Dianne
Benutzeravatar

Registriert: 11.2013
Beiträge: 212
Geschlecht: nicht angegeben
Zugegeben hatte es Alex doch sehr gut gefallen, ihr eigenes Schiff und ihre eigene Crew zu kommandieren, auch wenn sie die Crew der Dianne doch irgendwie vermisste.
Aber ... Auch wenn sie es nicht zugeben wollte, vermisste sie noch jemand vollkommen Anderen. Aber dies ließ der ehemalige Steuermann der Dianne nicht an sich heran. Das wollte sie einfach nicht.
Doch vorerst war dies eher weniger von Belang, denn LeRenard erwartete sie. Und nicht nur sie sondern auch sämtliche anderen Kapitäne dieses Bündnisses.
Die Lage war ernst, weshalb Alex auch nur einmal kurz anklopfte und keine Zeit damit verschwendete, darauf zu warten, dass sie herein gebeten wurde.
LeRenard war nicht alleine in seiner Kajüte, was sie an den beiden Stimmen, die nach draußen drangen, vernehmen konnte.
Was genau in LeRenards Kajüte allerdings besprochen wurde, konnte Alex nicht verstehen.
So trat sie erst einmal ein und nickte beiden Kapitänen zur Begrüßung zu.
"Guten Abend", grüßte sie und schritt dann auf die beiden Männer zu.
"Was auch immer es in dieser Nacht zu besprechen gibt, wir sollten uns mit unserem Vorhaben beeilen. Ein paar aus der Crew sind nervös und fangen an zu zweifeln. Ich weiß nicht, wie lange ich sie noch ruhig halten kann", begann sie dann auch gleich ihre größten Zweifel loszuwerden.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kapitänskajüte
BeitragVerfasst: 8. Okt 2016, 14:16 
Offline
Capitaine Le Renard
Capitaine Le Renard
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1805
Geschlecht: männlich
"Alex!" Nur ein kurzer Blick zur Türe als sein ehemaliger Steuermann eintrat. Und hätte Le Renard sie sonst mit einem Lächeln begrüsst, blieb seine Miene nun verschlossen. Er zog eine Augenbraue hinauf als Black Shade sich des Whiskeyfässchens bemächtigte und schnurstracks ohne viele Worte die Kapitänskajüte wieder verliess. Das übliche Grinsen welches Jack normalerweise zur Schau stellte, blieb aus. Angespannt knurrte er:"Das greift wie eine Seuche um sich, dass die Männer nervös werden. Von Meuterei ist die Rede. Wir wussten, dass dies nicht einfach wird. Aber wir haben den Leuten nichts anzubieten als weitere Unbillen und Beschwerlichkeiten. Die anderen werden nichts besseres zu berichten haben." Missmutig hieb er mit der Faust aufs Holz, was eine seiner Töchter erschreckt aufblicken liess. Le Renard bemerkte es und erhob die Stimme:"Cathérine!" Wohl äusserst selten legte er seiner Gattin gegenüber einen derartigen Befehlston an den Tag. Doch bestimmt war er gut zu hören. Denn wer von der Crew auch immer im Gang vor der Kapitänskajüte Wache stand, würde eilen um die Frau des Capitaine her zu bringen.

_________________
Wir können den Wind nicht bestimmen aber die Segel richtig setzen (SENECA)


Bild


A little bit of HONEY a whole lot of JACK (Jack Daniels)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kapitänskajüte
BeitragVerfasst: 8. Okt 2016, 14:50 
Offline
Piratin
Piratin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 192
Geschlecht: weiblich
Captain O'Riordan grinste Toulouse an und bemerkte trocken:"Machen wir uns auf einen übel gelaunten Le Renard und hitzige Diskussionen gefasst, mein Freund." Der Franzose nickte zustimmend und hielt ihr die Türe zur Kapitänskajüte auf. Acacia trat ein. "Alex, Jack," begrüsste sie die Anwesenden mit einem Lächeln. "Wir haben Black Shade eben von Bord gehen sehen. Er kommt doch wohl wieder zurück? Oder habt ihr euch entzweit?" Im Prinzip glaubte sie nicht daran. Es gab sicherlich keine zwei Männer die unterschiedlicher waren als Captain Black Shade und Le Renard. Doch woran Acacia glaubte war, dass es schier unmöglich schien die Freundschaft der beiden zu zerstören auch wenn sie meist den Eindruck erweckten, dass sie nur ein Zweckbündnis führten.
Sie liess sich auf einen der nächstbesten Stühle fallen:"Aliénor macht sich gut. Alex, ich denke für die nächsten beiden Monde kann sie dann bei euch als Schiffsjunge anheuern, nicht wahr, Jack?!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kapitänskajüte
BeitragVerfasst: 8. Okt 2016, 15:12 
Offline
Pirat
Pirat
Benutzeravatar

Registriert: 11.2013
Beiträge: 76
Geschlecht: männlich
Er hatte seinen ehemaligen Captain an Deck getroffen. Toulouse folgte Captain O'Riordan den Niedergang hinunter. Le Renards lauter Ruf nach seiner Gattin sprach Bände. In der Tat hatte Captain O'Riordan recht, dass er übel gelaunt war. Toulouse verzog keine Miene. Er klopfte kurz und trat dann hinter Captain O'Riordan ein. Sein Blick striff über Alex, doch er sprach sie nicht an. Und er vermied es vorerst auch das Wort an Le Renard zu richten. Er liess sich auf einer Kleidertruhe nieder, die ein wenig abseits stand. Von hier aus hatte er alle Anwesenden im Blick.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kapitänskajüte
BeitragVerfasst: 20. Okt 2016, 21:34 
Offline
Offizier des Seawolf
Offizier des Seawolf
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 134
Geschlecht: männlich
Cf: "Darkmhuirmactire"


Der laute Ruf nach Catherine scholl Ciarán entgegen. Er seufzte und hob die Hand um an die Kapitänskajüte zu klopfen. Das Whiskeyfässchen war nicht allzu gross und schwer, so dass er es bequem auf einer Schulter transportierte. Doch ein Crewman der "Dianne" war schneller und betrat eiligst so die Kajüte von Le Renard. McCailín folgte dem Mann, der ein paar französische Worte hervorstiess und dann flugs wieder ging. Ciaran schluckte hart und stellte das Fass auf dem Tisch ab: "Mein...ähm, Blackshade schickt euch dies... ein Fass des besten Whiskeys."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kapitänskajüte
BeitragVerfasst: 20. Okt 2016, 22:22 
Offline
Capitaine Le Renard
Capitaine Le Renard
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1805
Geschlecht: männlich
"Von mir aus soll Aliénor bei Euch anheuern, Alex." Mehr hatte Jacques Perrier zu diesem Thema nicht zu sagen. Im Moment beschäftigten ihn andere Dinge. Ein Crewman kam herein, brachte mehr schlechte Neuigkeiten, denn ein Segel war gerissen.
Mit den Befehlen seines Capitaine ging der Mann eiligst wieder. Le Renard wusste, dass seine Leute sich um das Segel kümmern würden. Selbst Meuterer würden auf ein Schiff angewiesen sein, schoss ihm ein zynischer Gedanke durch den Kopf. Dann bemerkte er McCailin. "Ciarán?" Jack hob fragend eine Braue ob des Gestammels des anderen Mannes. Wortlos nahm er ein paar Becher zur Hand und schenkte von dem Whiskey aus, den Black Sahde geschickt hatte. Seinen eignen Becher leerte er in einem Zug und füllte ihn erneut. DIeses Prozedere wiederholte er drei Mal, dann fühlte er sich besser.

_________________
Wir können den Wind nicht bestimmen aber die Segel richtig setzen (SENECA)


Bild


A little bit of HONEY a whole lot of JACK (Jack Daniels)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kapitänskajüte
BeitragVerfasst: 24. Nov 2016, 09:39 
Offline
rettender Engel
rettender Engel
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1239
Geschlecht: weiblich
Einer der Männer aus der Crew hatte es besonders eilig, Catherine zu rufen. Sie solle sofort zum Captain kommen. Catherine selbst hatte allerdings selbst bereits gehört, dass Jack nach ihr gerufen hatte.
Was auch immer wieder los war, es schien dringend zu sein, weshalb Catherine auch nur kurz darauf in der Kapitänskajüte stand, in der sich schon einige der Captains versammelt hatten.
Alle wurden mit einem stummen Kopfnicken begrüßt, bevor sich Catherine ihrem Gatten zuwandte. "Was ist los?", erkundigte sie sich.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kapitänskajüte
BeitragVerfasst: 24. Nov 2016, 09:46 
Offline
Offizier der Dianne
Offizier der Dianne
Benutzeravatar

Registriert: 11.2013
Beiträge: 212
Geschlecht: nicht angegeben
Le Renard schien ebenso besorgt wegen der schlechten Laune der Crewmitglieder wie sie selbst und war wohl auch daher bei entsprechend schlechter Laune. Catherine wurde herbei gerufen und in der Zwischenzeit machte Acacia den Vorschlag, dass Alienor als Schiffsjunge auf Alex' Schiff anheuern könne. Le Renard befürwortete dies und Ales nickte. "Gerne". Ihr Blick huschte kurz zu Toulouse hinüber. Allerdings richtete Alex dann lieber wieder ihre Aufmerksamkeit auf Le Renard.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kapitänskajüte
BeitragVerfasst: 26. Nov 2016, 21:42 
Offline
Capitaine Le Renard
Capitaine Le Renard
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1805
Geschlecht: männlich
"Cathérine! Bring die Kinder an Deck!" Er warf seinem Weib nur einen kurzeb Blick zu. Deutlich merkte man, dass Le Renard sich im Geiste mit anderen Dingen befasste und die Kinder einfach fehl am Platz waren.
Er wandte sich seinen ehemalien Crewmitgliedern zu:"Was gibt es von Euren Schiffen zu berichten, Alex? Toulouse? Wie ist es um den zusätzlichen Proviant und die Ausrüstung bestellt?"
Doch bevor er sich auf eine Amtwort konzentrieren konnte, kamen ein paar Worte von der Türe, wo Seamus O'Leary soeben mit besorgter Miene eintrat. Le Renard vernahm die schlechte Nachricht, die nicht neu war. Kurz liess er einen Blick zu Cathérine schweifen.

_________________
Wir können den Wind nicht bestimmen aber die Segel richtig setzen (SENECA)


Bild


A little bit of HONEY a whole lot of JACK (Jack Daniels)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kapitänskajüte
BeitragVerfasst: 26. Nov 2016, 21:47 
Offline
Pirat
Pirat
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 159
Geschlecht: männlich
"Aye, Jack. Die Ally bleibt beim Patrick. Ich vertrete sie. Steht gar nicht gut um ihn. Verfluchte Schlange! Das Fieber will und will nicht weichen," mit diesen Worten auf den Lippen bertrat der rothaarige Ire die Kajüte.
Seamus strich sich durch den Bart und liess besorgte Blicke in die Runde schweifen. In der Tat sah man ihm die Sorge um Captain MacFarlane an. Seine Miene erhellte sich jedoch etwas als er Catherine Perrier mit ihren Kindern sah. in einer liebevoll freundschaftlichen Geste strich er der Britin kurz über die Schulter.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kapitänskajüte
BeitragVerfasst: 11. Dez 2016, 17:37 
Offline
Captain der Handelsmarine
Captain der Handelsmarine
Benutzeravatar

Registriert: 11.2013
Beiträge: 119
Geschlecht: männlich
"Niall, ich will nichts mehr über Meuterer und anderen Unbill hören. Und hört in dreit Teufels Namen auf uns als verflucht zu bezeichnen. Wenn Le Renard und mein Bruder davon Wind bekommen, werden sie mich Euch wohl binden und auspeitschen lassen. Habt Ihr mich verstanden, Niall?" Dylan O'Corey hatte seinen ersten Maat mit leisem Ton die Worte zugezischt. Nun pochte er laut gegen die Türe der Kapitänskajüte, wartetet keine Aufforderung ab sondern trat ein. Er winkte seinem Crewman ihm zu folgen. "Seid gegrüsst, meine Freunde. Ich sehe schon wir sind nicht zu spät. Niall hatte etwas Mühe unsere Mannschaft bei Laune zu halten. Die Männer sind müde. Ich hoffe, wie finden etwas ihnen Feuer unterm Hintern zu machen. Denn der Weg scheint doch noch weit unde die See unruhig."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kapitänskajüte
BeitragVerfasst: 6. Jan 2017, 16:59 
Offline
Pirat
Pirat
Benutzeravatar

Registriert: 05.2014
Beiträge: 11
Geschlecht: nicht angegeben
Niall zuckte ob dieser deutlichen Ansage seines Captains zusammen. Gute Guete der hatte eine Laune die nicht zu unterschaetzen war. Daher leistete er dieser eindeutigen Ansage besser Folge und schwieg. Als O'Corey die Kajüte Le Renards betrat dackelte dieser ihm brav hinterher wie ein kleiner Hund. Sollte ihn keiner etwas fragen hatte er sich vorgenommen auch nichts zu sagen, war wegen des Rueffels seines Captains wohl auch besser so.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kapitänskajüte
BeitragVerfasst: 12. Sep 2017, 17:08 
Offline
Dark Angel of Revenge
Dark Angel of Revenge
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 733
Geschlecht: männlich
cf.: "Dark Mhuir Mac Tíre"- Kapitänskajuete ungespielt

Nach einer halben Ewigkeit geruhte Der Captain des "Dark Mhuir Mac Tíre" endlich wieder an Bord der Dianne zu kriechen, wobei nein eher gutgelaunt daher zu stolzieren. Samt inzwischen dechiffrierter Karte. Halb Triumphierend stapfte er in die Kajüte von Le Renard und pfefferte ihm mit einem amüsierten lächeln die Karte auf den Tisch wobei er erwiderte: "Nun mein Freund warum so düster wo unser Ziel nicht mehr soweit ist. Es ist mir gelungen die Karte zu dechiffrieren, wobei ich übrigens herausfand wir sind der Insel näher als wir ahnen deswegen auch der Wetterumschwung, wenn wir schnellstmöglich weitersegeln können wir die Insel noch erreichen bevor der Sturm heftig genug wird unsere Schiffe zu gefährden." Während er das sagte deutete er auf die Notizen die er auf der Karte selbst gemacht hatte. In denen Standen jeweils sie genauen Koordinaten nd es war auchh eingzeichnenet wo sie sich befanden und wo genau das Ziel war. Er fragte sich was Jack wohl dazu sagen mochte. Wobei na so wie er den kannte würde der sicherlich jetzt platzen vor Nervosität, Wut etc pp. Und naja Französisches Temperament halt wobei nun ... hatte jeeeeeeeeeeeeeeeeemals jemand behauptet Franzosen seien nicht temperamentvoll oder so. Nun ja man würde ja sehen. Abwartend sah der Ire den Capitaine der Dianne an und wartete auf dessen Reaktion.

_________________
Níl ach an saol ar an seacht farraigí chiallaíonn saoirse fíor!/Only Life on the seven Seas do mean true Freedom!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kapitänskajüte
BeitragVerfasst: 17. Sep 2017, 13:15 
Offline
Capitaine Le Renard
Capitaine Le Renard
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1805
Geschlecht: männlich
Le Renard hatte eben Dylan eine Antwort geben wollen als Black Shade mit einem triumphierenden Lächeln auf den Lippen hereinstolziert kam. Er schloss den Mund wieder und musterte Shade und dann die Karte. Misstrauisch kniff Jack die Augen zusammen. Allein am Pochen seiner Halsschlagader konnte man ausmachen, dass er innerlich beinahe vor Wut kochte und keineswegs so ruhig war, wie er äusserlich schien. Sehr leise zischte er:"Näher als wir ahnen?"
Abrupt packte er Black Shade am Kragen und zog ihn grob zu sich:"Wäret ihr nicht Kapitän eures eigene Schiffes sondeern ein Mitglied meiner Mannschaft, so liesse ich euch nun mit Freuden über die Planke gehen oder auch kielholen. Ich hätte nicht übel Lust dazu euch am Mast aufzuknüpfen. Euer Glück, dass er gebrochen ist." Noch immer glich Jacks Tonfall einem hasserfüllten Zischen. So plötzlich er ihn ergriffen hatte, liess er von Black Shade ab, hieb mit der Faust auf den Tisch und brüllte:"Sturm, Meuterei und Tod, drohen uns! Wir verzweifeln beinahe an den Schwierigkeiten und sind nur einen Katzensprung von unserem Ziel entfernt!" Abermals hieb er auf den Tisch ein. "Die Isla Calavera hätten wir bereits erreicht, wären wir nicht bei den Anzeichen des Sturms hier vor Anker gegangen!"
Er schenkte sich einen Whiskey ein, leerte das Glas in einem Zug und warf es mit Wucht gegen die Kajütentüre.
Le Renard trat hinter dem Tisch hervor und fuhr Black Shade an:"Wenige Seemeilen zm nächsten Eiland und wir gehen hier beinahe zu Grunde." Er löste seine Finger, die sich in Shades Oberteil gekrallt hatten und stürmte die türe hinter sich zuknallend aus der Kajüte. Man hörte noch seine gebrüllten Flüche und das sich entfernede Stampfen seiner Schritte auf dem Niedergang, welches sich bald in der Stille verlor.

_________________
Wir können den Wind nicht bestimmen aber die Segel richtig setzen (SENECA)


Bild


A little bit of HONEY a whole lot of JACK (Jack Daniels)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kapitänskajüte
BeitragVerfasst: 5. Okt 2017, 15:18 
Offline
Captain der Handelsmarine
Captain der Handelsmarine
Benutzeravatar

Registriert: 11.2013
Beiträge: 119
Geschlecht: männlich
Dylan kniff die Augen zusammen während er seinem Bruder kurz musterte. Einen Wimpernschlag lang nahm er die Kajütentüre in Augenschein. Es wirkte als ob er überlegte Le Renard an Deck zu folgen. Dann schüttelte er sein Haupt und wandte sich wieder black Shade zu, vor dem er sich aufbaute. "Musste das sein? Unsere Männer tragen sich mit Plänen zu einer Meuterei. Unsere Schiffe sind in erbärmlichem Zustand durch den Sturm. Ich kann verstehen, warum Jack die Neuigkeiten ebne nicht gerade freudig aufgenommen hat. Jeder von uns fühlt sich in diesem Moment wohl etwas verladen von Euch. Wir stecken in Schwierigkeiten und dabei ist die Isla Calavera nur noch einen Katzensprung entfernt. Und Ihr geruht uns dies erst jetzt zu offenbahren. Mich wundert es sehr, dass Jack Euch nicht wirklich den Hals umgedreht hat, ob dieser Ironie des Schicksals. Aber scheinbar ist da ein Band zwischen Euch, dass nahezu unzerstörbar scheint. Mir erscheint es in manchen Momenten als ständet ihr beiden euch näher als Brüder. Und dennoch erweckt ihr immer wieder den Eindruck neinander nicht ausstehen zhu können. Viele in den Mannschaften würden beschwören, dass Ihr einander hasst. Doch genau das tut ihr wohl nicht. Trotzdem war es ungeschickt von Euch, Blackshade, es Jack in diesem beschwingten Ton zu sagen. Ihr kennt ihn gut genug, zu wissen, dass er dermassen heftig reagiert. Ich hoffe, ihr macht euch keinen Spass daraus, seine Wut zu schüren." Dylan trat einen Schritt von seinem Bruder zurück und stellte in den Raum:"Villeicht wäre es ganz gut, wenn jemand an Deck ginge, die Lage zu erkunden. Und wir müssen noch Evans, McFarlane und Alaric in Kenntnis setzen. Ich glaube kaum, dass Jack dies in seiner derzeitigen Verfassung veranlassen wird."
Er warf seinem Bruder nochmals einen tadelnden Blick zu und wandte sich dann ab, sich einen Whiskey zu genehmigen.
Flüchtig studierte er dabei die Karte, die Black Shade vor Jack auf dem Tisch ausgebreitet hatte. Unverkennbar war das nächstgelegene Eiland die Isla Calavera, das Ziel ihrer aller langen Reise.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kapitänskajüte
BeitragVerfasst: 22. Okt 2017, 18:11 
Offline
Pirat
Pirat
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 159
Geschlecht: männlich
Hatte er eben noch mit erstauntem Blick Jack hinterher gestarrt, so kratzte Seamus O'Leary sich nun den Bart. In fragendem Ton warf er in den Raum:"Aye, sollte nicht mal jemand nach Jack sehen? Niemals zuvor habe ich ihn jemals so wütend gesehen. Nicht, dass Cate und den Kindern noch etwas büht. Obwohl, wenn jemand Jack beruhigen kann so wird das wohl sein Weib sein. Dann will ich mal auf unser Schiff zurück kehren und die Neuigkeiten überbringen."
Er machte ein paarf Schritte, dann baute er sich vor seinem ehemaligen Kapitän auf und legte ihm die Hand auf den Arm: "Eine Entschuldigung bei Jack scheint angebracht, Black Shade. Ihr habt ihm das wirklich nicht mit sanften Tönen beigebracht. Es ist sehr öblich, dass das Ende unserer Reise in Sicht ist und wir dem Ziel so nahe sind. Aber es könnte noch immer sein, dass Patrick dies nicht mehr erebt." Traurig senkte er den Blick. Dann wandte er sich der Türe zu und ging hinaus:"Man sieht sich, Kameraden!"


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kapitänskajüte
BeitragVerfasst: 5. Nov 2017, 14:25 
Offline
Dark Angel of Revenge
Dark Angel of Revenge
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 733
Geschlecht: männlich
Robert schuettelte ob der Reaktion der beiden Maenner den Kopf und erwiderte: "Nicht meine schuld dass es mir erst kurz vor unserem Treffen gelang diese Karte endgueltig zu entschluesseln. Teilt ihr das den anderen mit ich werde nach Jack sehen. Nicht dass er noch irgendeinen Unsinn anstellt. Ich denke ich bin ihm eine Erklaerung schuldig, was diese Karte und so angeht."

_________________
Níl ach an saol ar an seacht farraigí chiallaíonn saoirse fíor!/Only Life on the seven Seas do mean true Freedom!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 249 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker